Kaufberatung Hörgeräte
Welches Hörgerät kaufen?
kleine Hörgeräte
Die kleinsten Hörgeräte
schwerhörig
Eine Hörstörung erkennen
hörtest online kostenlos
Sie hören gut? Sind Sie sicher?
online Hörtest machen
Mal eben Hörtest machen

Beratung Hörgeräte
Beratung durch den Hörexperten
Gratis Hörgerät
5 Schritte zum Gratishörgerät
Experten Hörgerät
Hörgerät zum Nulltarif
Hörgeräte testen
Schnell ans Hörgerät gewöhnen
günstige Hörgeräte in Mannheim
Hörgeräte sind nicht teuer

Kommen Hörgeräteakustiker auch ins Haus?

Unsere Mutter ist 76 Jahre alt und mit Hörgeräten altversorgt. Jetzt stehen neue an. Sie ist bettlägerig und schlecht transportfähig, aber geistig noch rege.
Kommen Hörgeräteakustiker eigentlich auch ins Haus? Wir können der Frau den Weg nicht zumuten. Aber sie legt Wert darauf, jetzt nach 10 Jahren endlich mal neue Hörgeräte zu bekommen. Das ist ihr sehr wichtig.
Damit verbunden die Frage: Wenn Hörgeräteakustiker ins Haus kommen, kann dann einer auch in ein Seniorenheim kommen? Da befindet sich nämlich der Vater meiner Frau, der leicht dement ist.
Wie sieht das aus? ich konnte da auf Anhieb keine Informationen finden.
Über eine kurze Antwort auf ihrer tollen Seite wäre ich dankbar.

Hubert K.

Ja, aber natürlich bieten viele Hörakustiker so einen Hausservice an.
In extremen Fällen ist das oft sogar kostenlos (im Gegensatz zu gut beweglichen Senioren, die nur zu bequem sind, ins Hörstudio zu kommen).

Rufen Sie uns gerne an, wir nennen Ihnen ein paar Akustiker in Ihrer Nähe, die so etwas anbieten.

Ansonsten können Sie natürlich auch bei jedem Akustiker anrufen und nachfragen, ob er das macht.

Das Gleiche gilt für das Seniorenheim. Wenn der alte Herr nicht zum Hörakustiker gehen kann, dann gilt für ihn dasselbe.

Es sind natürlich im Altenheim oder zu Hause nicht die räumlichen Gegebenheiten vorhanden und es ist nicht die Technik da, um alles perfekt zu machen.
Aber grundlegende Dinge gehen heute auch schon mit dem Laptop.

Wie gesagt, telefonieren Sie ein bißchen herum. Viele Akustiker, die diesen Service nicht auf ihrer Webseite bewerben, bieten ihn auf Nachfrage trotzdem an.

Ich kenne einen jungen Hörakustikermeister, der mindestens 12mal im Monat in Pflegeheimen und Seniorenresidenzen unterwegs ist, um die alten Herrschaften zu betreuen. Das ist also durchaus nichts Ungewöhnliches.

Bild: geralt / Pixabay



Anzeige


Lesezeit ca.: 2 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Hier keine Kommentare. Nutzen Sie das Kontaktformular




Über uns






Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz