• Hörverlust – die Ursachen für Schwerhörigkeit

    Es gibt nicht nur eine Schwerhörigkeit. Sondern es gibt verschiedene Arten von Schwerhörigkeit. Wir alle wissen, dass die Alterung eine der Hauptursachen für einen Hörverlust darstellt. Aber es können auch Krankheiten, genetische Defekte, Lärm und äußere Einwirkungen auf das Ohr die Ursache sein.

    Was verursacht Hörverlust?

    Schauen wir uns im Folgenden die verschiedenen Ursachen einmal näher an. Eins sei gleich vorweg gesagt, eine Schwerhörigkeit hat nichts mit einem geistigen Defekt zu tun. Es wäre vollkommen falsch, schwerhörige Menschen für dumm zu halten.

    Altersschwerhörigkeit

    Jeder Mensch verliert früher oder später an Hörvermögen. Dieser Verlust an Hörfähigkeit ist eine ganz natürliche Folge des Alterns. Unser Hörvermögen nimmt ab dem 30. oder 40. Lebensjahr kontinuierlich ab. Im Alter von 80 Jahren leidet über die Hälfte der Menschen an erheblicher Schwerhörigkeit.
    Wir dürfen aber nicht vergessen, dass über 50% aller Schwerhörigen noch aktiv im Berufsleben stehen.

    Lesen Sie in den hier verlinkten Artikeln mehr über die Altersschwerhörigkeit (Presbyakusis):

    Eine häufige Ursache für Hörverlust ist Lärm

    Verglichen mit früheren Zeiten, leben wir heute in einer lauten Welt. Im Grunde ist Lärm omnipräsent. Das gilt vor allem für die dichter besiedelten Gebiete. Oft herrscht am Arbeitsplatz Lärm oder wir sind von lauten Motoren, Verkehrslärm, Fluglärm und Freizeitlärm umgeben.

    Manchem Lärm setzen wir uns sogar freiwillig aus. Musik auf Rockkonzerten, in Nachtclubs, Discos, Clubs oder von Stereoanlagen. Oder MP3-Musik direkt aufs Ohr.
    Während wir über Fluglärm Bescheid wissen und allenthalben die Betroffenen dagegen auf die Barrikaden gehen, ist das beim Freizeitlärm ein bißchen anders. Bei Musik denken wir beispielsweise gar nicht daran, dass auch tragbare MP3-Player Hörschäden verursachen. Die Player und Smartphones können so hohe Schalldrücke erzeugen, dass der Nutzer riskiert, seine Ohren durch extreme dB-Level zu belasten.

    Weitere Gründe für einen Hörverlust

    Auch eine Krankheit oder Entzündungen können die Ursache für eine Schwerhörigkeit sein. Auch bestimmte Medikamente haben eine ototoxische Wirkung.
    Lesen Sie hier alles über ohrenschädliche Medikamente

    Ein Hörverlust kann auch durch genetische Veranlagungen sozusagen vererbt worden sein. Kopfverletzungen oder die Beschädigung des Ohres sind ebenfalls Gründe dafür.
    Zu den weiteren möglichen Ursachen gehören bakterielle Infektionen, Virusinfektionen und Tumore.

    Hinweis: Diese Einschätzung beruht auf meinen persönlichen Erfahrungen und gibt ausschließlich meine Meinung wieder. Zu Rechts-, Steuer- und medizinischen Themen sollten Sie immer einen ausgewiesenen Fachmann fragen. Das ist oft günstiger als man denkt. Verlassen Sie sich nie auf Erkenntnisse, die Sie sich nur im Internet zusammengefischt haben!



    Anzeige


    Keine Kommentare möglich

    Lesen Sie auch

    Gutes Hören im Alter – Perspektiven des Älterwerdens

    ‘Gutes Hören im Alter’ – Im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Perspektiven des Älterwerdens”…