Suchergebnisse: „tinnitus hörsturz“

Seite 1/2

Faktencheck – 10 Mythen über Tinnitus

Ein nerviges Pfeifen, Piepen oder Rauschen im Ohr. Das kann ein Tinnitus (Ohrgeräusch) sein. Ein Tinnitus ist für die Betroffenen sehr belastend. Oft wird der Tinnitus von anderen auch belächelt

Hörsturz: Keine übertriebene Eile

Urplötzlich gehen die Ohren zu. Die Betroffenen hören entweder gar nichts mehr oder alles wie durch dicke Watte: Ein Hörsturz! Bis vor kurzem hieß es in einem solchen Fall immer:

Hörsturz

Ein Hörsturz oder idiopathischer Hörsturz, auch Ohrinfarkt, ist eine ohne erkennbare Ursache (idiopathisch) plötzlich auftretende, meist einseitige Schallempfindungsstörung. Der Hörverlust kann beim Hörsturz von geringgradig bis zur völligen Gehörlosigkeit reichen,

Bei chronischem Tinnitus kann ein Hörgerät helfen

Zwar werden Tinnitus und Hörsturz oft in einem Atemzug genannt – sie lassen sich aber gut unterscheiden. „Solange es in Ihrem Ort nur rauscht, Sie aber keinen Hörverlust und Schwindel

Hörsturz

Von jetzt auf nachher schwerhörig? Die Ursache könnte in einem Hörsturz liegen. Frau Schulte ist in Panik. Von einem Tag auf den anderen hört sie – ohne erkennbare Ursache –

Schwerhörigkeit und Tinnitus

Schwerhörigkeit und Tinnitus, diese beiden Leiden gehen oft Hand in Hand. Die Schwerhörigkeit ist oft ein Bestandteil des Tinnitusleidens und manchmal sogar auch dessen direkte Ursache. Die Schädigungen im Ohr

Knalltrauma

Ein Knalltrauma ist eine Perzeptionsstörung, die hauptsächlich bei Verwendung von Feuerwaffen ausgelöst wird.

se




Über uns






Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz