• Hörgeräte Beratung – Beratungsstellen für Schwerhörige

    Schwerhörige fühlen sich mit ihren Sorgen und Nöten oft alleine gelassen. Damit das nicht so ist, gibt es Beratungsstellen bundesweit.
    Im Folgenden listen wir Ihnen die entsprechenden Kontaktdaten gerne einmal auf.

    Die Hörgeräteberatungen beraten in allen Themenbereichen rund ums Hören.
    Ob es um die Finanzierung, Fragen zur Krankenkasse, Themen der Inklusion oder um Hörgeräte und Zusatzausstattungen geht. hier sind Sie richtig.

    Wenn sie eine Online-Beratung wünschen, dann können Sie sich an diese Webseite wenden: schwerhoerigen-netz.de.

    Liste der Beratungsstellen für Schwerhörige gruppiert nach Bundesländern

    Beratungsstellen in Baden-Württemberg

    Kommunikations- und Beratungszentrum für Hörgeschädigte Stuttgart
    Heßbrühlstr. 68
    70565 Stuttgart
    Tel.: 0711-7802649
    Fax: 0711-78285588
    E-Mail: sprechstunde@schwerhoerigenverein.de
    Internet: www.schwerhoerigenverein-stuttgart.de

    Sprechzeiten: jeden 2. und 4. Mo im Monat, 14:00 bis 18:00 Uhr
    Ansprechpartnerin: Laura Hüster-Leibbrand

    Verein der Schwerhörigen und Spätertaubten Karlsruhe e.V.
    Kaiserallee 4
    76133 Karlsruhe
    Tel.: 0721-854157
    Fax: 0721-854157
    E-Mail: vssk@dsbovka.de
    Internet: www.dsbovka.de

    Sprechzeiten: Mo, 16:00-18:00 Uhr
    Ansprechpartner: Manfred Weber

    Beratungsstellen in Bayern

    Beratungsstelle Bund der Schwerhörigen und Ertaubten Nürnberg e.V.
    Adam-Klein-Str. 6
    90429 Nürnberg
    Tel.: 0911/284344
    Fax: 0911/2741715
    E-Mail: schwerhoerige-nuernberg@t-online.de
    Internet: www.schwerhoerige-nuernberg.de

    Sprechzeiten: jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat, 16:00-18:00 Uhr
    Ansprechpartner: Friedrich Rauhut

    Beratungsstellen in Berlin

    HörBIZ – Berlin
    Sophie-Charlotten-Str. 23 A
    14059 Berlin
    Tel.: 030-32 60 23 75
    Fax: 030-32 60 23 76
    E-Mail: beratung@berliner-hoerbiz.de
    Internet: www.berliner-hoerbiz.de
    Ansprechpartner: Roger Reichardt

    Sprechzeiten nach vorheriger Terminabsprache:
    Montag: 9:00 – 12:00 Uhr
    Dienstag: 9:00 – 12:00 Uhr
    Donnerstag: 12:00 – 18:00 Uhr

    Beratungsstellen in Hamburg

    Hörberatungs- und Informationszentrum
    Wagner Str. 42
    22081 Hamburg
    Tel.: 040/291605
    Fax: 040/2997265
    Internet: www.bds-hh.de und www.hoerbiz.de
    E-Mail: info@bds-hh.de

    Öffnungszeiten: Mo-Mi 9:00-17:00 Uhr; Do 13:00-18:00 Uhr
    Ansprechpartner: Bettina Grundmann

    Beratungsstellen in Hessen

    Deutscher Schwerhörigenbund – Landesverband Hessen e.V. – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
    Rothschildallee 16 A
    60389 Frankfurt/Main
    Tel.: 069-46997656
    Fax: 069-454036
    E-Mail: dsb-lv-hessen@t-online.de
    Internet: www.paritaet.org/hessen/dsb

    Sprechzeiten: nach Vereinbarung
    Ansprechpartner: Ingrid Mönch

    Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Darmstadt e.V. – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
    Pallaswiesenstraße 123A
    64287 Darmstadt
    Tel.: 0651-428953-0
    Fax: 06151-428953-1
    E-Mail: dsb.ov.darmstadt@t-online.de
    Internet: www.schwerhoerigen-netz.de/dsbdarmstadt

    Sprechzeiten: nach Vereinbarung
    Ansprechpartner: Ingrid Mönch

    Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Wiesbaden – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
    Im Treffpunkt Gesundheit
    Konradiner Allee 11A
    65189 Wiebaden
    Tel.: 0611-379550
    Fax: 0611-379550
    E-Mail: DSBBrommer@t-online.de
    Internet: www.paritaet.org/hessen/dsb

    Sprechzeiten: jeden 1. Dienstag im Monat, 14:00-16:00 Uhr und nach Vereinbarung
    Ansprechpartner: Ulrike Brommer

    Beratungsstellen Mecklenburg-Vorpommern

    Hörbiko Neubrandenburg – Beratungsstelle des Landesverbandes der Schwerhörigen und Ertaubten Mecklenburg-Vorpommern
    Pawlowastr. 12
    17036 Neubrandenburg
    Tel: 0395-7071833
    Fax: 0395-7074322
    E-Mail: wolfgang.buchholz@hoerbiko.de
    Internet: www.hoerbiko.de

    Sprechzeiten: Mo, Di, Do, Fr 07:00-12:00 Uhr; Mo 12:30-15:00 Uhr; Di, Do 12:30-17:00 Uhr und nach telef. Vereinbarung
    Ansprechpartner: Wolfgang Buchholz

    HÖR-Kompetenzzentrum Vorpommern
    Vilmer Weg 4
    17493 Greifswald

    Tel.: 03834-820462
    Fax: 03834-8839845
    E-Mail: hkv.sbd@online.de

    Sprechzeiten: Mittwochs, 10:00-18:00 Uhr
    Ansprechpartner: Rainer Gralow

    Beratungsstellen in Niedersachsen

    Deutscher Schwerhörigenbund – Landesverband Niedersachsen e.V.
    im NeSt der BKK Energie
    Lange Laube 6 (Bitte bei NeSt klingeln!)
    30159 Hannover

    Sprechzeiten: 2. und 4. Mittwoch im Monat, 17:00-19:00 Uhr

    Deutscher Schwerhörigenbund – Landesverband Niedersachsen e.V.
    im Hörzentrum der Medizinischen. Hochschule Hannover
    Karl-Wiechert-Allee 3 (Bitte bei HZH klingeln!)
    30625 Hannover

    Sprechzeiten: am 3. Donnerstag im Monat, 10:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr
    Ansprechpartner: Rolf Erdmann
    E-Mail: erdmann.rolf@gmx.de
    Tel./Fax: 0511-8386523

    Beratungsstellen in Nordrhein-Westfalen

    Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Bielefeld e.V.
    Kurze Str. 36 C
    33613 Bielefeld
    Tel.: 05206-6454
    Fax: 05206-8892
    E-Mail: elisamaria@gmx.de
    Internet: www.hoerrohr.org

    Sprechzeiten: nach Vereinbarung
    Anspechpartner: Elisabeth Aufderheide

    Kommunikationszentrum des Hörgeschädigtenvereins Bonn
    Koblenzer Str. 25
    53173 Bonn-Bad Godesberg
    Te.: 0228-3683355
    Fax: 0228-3683355
    E-Mail: vse-bn-rsk@arcor.de
    Internet: www.schwerhoerigenverein-bonn.de

    Sprechzeiten: Di, 16:30-18:30 Uhr und nach Vereinbarung
    Ansprechpartner: Brigitta und Wilfried Ring

    Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Essen e.V. – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
    Haus der Begegnung
    Weberplatz 1
    45127 Essen
    Tel: 0201-1769272
    Fax: 0201-222132
    E-Mail: dsbberatungsstelle.essen@schwerhoerigen-netz.de oder DSB.Essen@schwerhoerigen-netz.de
    Internet: www.schwerhoerigen-netz.de/DSBESSEN

    Sprechzeiten: Di 16:00-19:00 Uhr, Mi 10:00-13:00 Uhr (nicht während der Ferien von NRW), Do 10:00-13:00
    Ansprechpartner: Ilse Grinz, Barbara Overhaus

    Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Köln
    Lupusstr. 22
    50670 Köln
    Tel.: 0221-684760
    Fax: 0221-1208837
    E-Mail: DSBKoeln@web.de
    Internet: www.schwerhoerigen-netz.de/DSBKOELN

    Sprechzeiten: Mi, 16:30-18:30 Uhr; Mi, 10:00-12:00 Uhr (nicht in den Ferien von NRW)
    Ansprechpartner: Heinz Hepp

    Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Münster und Münsterland
    Westfalenstr. 197
    48165 Münster
    Tel.: 02501-8218
    Fax: 02501-927122
    E-Mail: hoerbehindertenberatung-ms@arcor.de
    Internet: www.schwerhoerigen-netz.de/DSBMUENSTER

    Sprechzeiten: Mi, 17:00-18:30 Uhr (nicht in den Weihnachtsferien)
    Ansprechpartner: Jürgen Brackmann
    Beratungsstellen in Rheinland-Pfalz

    HörBIZ Trier
    Beratungsstelle für Hörgeschädigte
    In der Olk 23
    54290 Trier
    Tel. 0651-9944085
    Fax: 0651-9944086
    E-Mail: info@hoerbiz-trier.de
    Internet: www.hoerbiz-trier.de

    Sprechzeiten: Di, 10:00-17:00 Uhr; Fr, 10:00-13:00 Uhr und nach Vereinbarung
    Ansprechpartner: Vanessa Agne und Kerstin Wolf

    Beratungsstellen im Saarland

    DSB-Landesverband Saarland e.V. – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
    im Tinnitustherapie- und Hörzentrum
    Stummstr. 1
    66538 Neunkirchen/Saar
    Tel.: 06821-140440
    Fax: 06821-14044
    E-Mail: SeidlerFaTTHZ@aol.com

    Sprechzeiten nach Vereinbarung
    Ansprechpartnerin: Birgit Seidler-Fallböhmer

    Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Neunkirchen e.V. – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
    Praxis Dr. Seidler
    Stummstr. 1
    66538 Neunkirchen/Saar
    Tel: 06821-22020
    Fax: 06821-27020
    E-Mail: DSBSaar@aol.com

    Sprechzeiten: nach Vereinbarung
    Ansprechpartner: Dr. Harlad Seidler, Soraya Ohm

    Beratungsstellen in Sachsen

    Ortsverein Schwerhörigen Dresden e.V. – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
    Reitbahnstraße 36
    01069 Dresden
    Tel.: 0351-5017793
    Fax: 0351-5017794
    E-Mail: ortsverein@schwerhoerige-dresden.de
    Internet: www.schwerhoerige-dresden.de

    Sprechzeiten: Mo 14:00–17:00 Uhr; Di 14:00-18:00 Uhr; Do 10:00–14:00 Uhr
    Ansprechpartner: Renate Witte

    Beratungsstellen in Sachsen-Anhalt

    Stadtverband der Hörbehinderten Halle 1991 e.V. – Sozialstation
    Unstrutstr. 28
    06122 Halle (Saale)
    Tel.: 0345-6801250
    Fax: 0345-6801252
    E-Mail: hgz-halle@freenet.de
    Internet: www.hgz-halle.de

    Sprechzeiten: Di und Do 09:00-18:30 Uhr
    Ansprechpartner: Thomas Hauf

    Beratungsstellen in Schleswig-Holstein

    DSB Landesverband Schleswig-Holstein e.V. – Beratung für Schwerhörige und Ertaubte
    Lohmühlenweg 21 C
    25551 Hohenlockstedt
    Tel.: 04862-8310
    Fax: 04862-8311
    E-Mail: info@dsb-lv-sh.com
    Internet: www.dsb-lv-sh.com

    Sprechzeiten: nach Vereinbarung
    Ansprechpartner: Hans-Jürgen Asmus

    Bund der Schwerhörigen und Ertaubten Lübeck
    Ruhleben 5
    23564 Lübeck
    Tel.: 0451-795145
    Fax: 0451-9096847
    E-Mail: adelheid-munck@freenet.de

    Beratung im Seniorentreff Hl. Geist Hospital, Eingang Koberg 11
    Sprechzeiten: 1. Do 15:30-17:00 Uhr
    Ansprechpartner: Adelheid Munck

    DSB Ortsverein Bad Segeberg e.V. – Beratung für Schwerhörigen und Ertaubte
    Lohmühlenweg 21 C
    25551 Hohenlockstedt
    Tel.: 04862-8310
    Fax: 04862-8311
    E-Mail: hans-juergen.asmus@schwerhoerigen-netz.de

    Sprechzeiten: jeden 2. Do, 19:00-21:00 Uhr
    Ansprechpartner: Hans-Jürgen Asmus

    Beratungsstellen in Thüringen

    Sozialer Dienst Thüringen und Beratungsstelle für Hörgeschädigte
    Allstedterstr.1
    99427 Weimar
    Tel.: 03643-422155
    Fax: 03643-422159
    E-Mail: ov-weimar@t-online.de
    Internet: www.ov-weimar.de

    Sprechzeiten: jeden Mittwoch 13:00-18:00 Uhr
    Ansprechpartner: Detlev Schilling, Christa Eckhardt, Sylvia Karnitzschky

    Bitte melden Sie uns gerne Änderungen oder weitere Beratungsstellen.

    Bitte beachten Sie: Öffnungszeiten und Ansprechpartner können sich jederzeit ändern. Alle Angaben ohne Gewähr.



    Anzeige


    Bild: nastya_gepp / Pixabay

    Keine Kommentare möglich

    Lesen Sie auch

    TV zu laut: Nachbar will Schwerhörige (90) verklagen

    Eine 90-jährige Rentnerin soll möglicherweise vor den Kadi, weil sie ihren Fernsehapparat …