• 10 heisse Tipps für Ihr tolles Hörgerät

    Wie kommen sie an Ihr Wunschhörgerät? Die Experten des großen Hörgeräte-Fachinformationsdienstes hoergeraete-info.net geben Ihnen 10 tolle Tipps:

    Tipp 1: Trauen Sie sich zu einem qualifizierten Hörtest

    Gehen Sie zu einem Hörakustiker und lassen Sie mal unverbindlich einen qualifizierten Hörtest machen. Online oder zuhause geht das nicht.
    Im Fachbetrieb erfahren Sie, wie es um Ihr Hörvermögen steht.

    Tipp 2: Überprüfen Sie Hörtest und Hörakustiker, gehen Sie zu einem zweiten Fachbetrieb

    Vergleichen Sie bitte mehrere Hörakustiker. Das kostet nichts und die Betriebe wissen auch, dass die Kunden herumprobieren.
    Das Bauchgefühl muss stimmen!

    Tipp 3: Finden Sie den geeigneten Hörakustiker

    Lesen Sie unseren umfangreichen Artikel, wer der beste Hörakustiker ist:

    Der beste Hörakustiker

    Tipp 4: Seien Sie neugierig auf die verschiedenen Bauformen der Hörgeräte

    Es gibt tausende von Hörgeräten. Sie müssen nicht alle kennen und ausprobieren. Aber lassen Sie sich immer mehrere Alternativen zeigen und erklären.

    Tipp 5: Erkundigen Sie sich auch nach Im-Ohr-Hörgeräten

    Die kleinsten Vertreter unter den Hörgeräten sind die Im-Ohr- bzw. In-dem-Ohr-Geräte. Leider neigen manche Akustiker dazu, Ihnen das ausreden zu wollen.
    Bleiben Sie hier ruhig mal hartnäckig und lassen Sie sich diese neue schöne Form der Hörgeräte mal zeigen.

    Tipp 6: Preise vergleichen und handeln!

    Lesen Sie hier, wie man beim Hörakustiker einen guten Preis bekommt.
    Hier erfahren Sie alles über die verschiedenen Ausstattungsstufen bei Hörgeräten

    Tipp 7: Machen Sie alles in Ruhe und nehmen Sie sich Zeit

    Machen Sie sich nicht verrückt und lassen Sie sich nicht verrückt machen.
    Sie haben alle Zeit der Welt.
    Vom Hörtest bis zum Erwerb des Hörgerätes sollte Sie niemand bedrängen.

    Nach dem Erwerb benötigen Sie ebenfalls Zeit, damit es nicht zu Anfangsschwierigkeiten kommt.

    Tipp 8: Gehen Sie regelmäßig zum Hörakustiker

    Ein Hörgerät kaufen, ins Ohr stecken und dann gut hören, das klappt nicht. Sie müssen gerade am Anfang regelmäßig zum Hörakustiker, damit dieser die Geräte feineinstellen kann. Auch danach sollten Sie mindestens alle drei Monate vorbeischauen, damit der Hörakustiker mal kostenlos einen Blick auf Ihre Geräte werfen kann.

    Tipp 9: Pflegen Sie Ihre Hörgeräte gut

    Die Hörgeräte leisten viel und sind hochkompliziert. Damit Sie lange Freude daran haben, fragen Sie Ihren Hörakustiker nach der richtigen Behandlung und der korrekten Pflege. Wenn Sie die Geräte gut behandeln, richtig pflegen und immer in ein Trockungsgerät legen, halten sie länger und gehen nicht so schnell kaputt.



    Anzeige


    Tipp 10: Bleiben Sie neugierig auf Neues

    Schon nach 6 Jahren haben Sie Anspruch auf neue Hörgeräte. Es ist keine Pflicht, dann teuer neue zu kaufen. Wenn Sie mit den vorhandenen super zufrieden sind, müssen Sie keine neuen nehmen. Aber seien Sie trotzdem neugierig und schauen Sie mal bei Ihrem Akustiker vorbei. Es gibt bestimmt was tolles Neues und es kann nie schaden, da mal einen Blick zu riskieren.

    Keine Kommentare möglich

    Lesen Sie auch

    Hörgerät Spitzenreiter Phonak Marvel: Frage zur Balance

    Wie funktioniert es, mit der Phonak Remote App die Balance-Lautstärke im TV-Betrieb zu ver…