• Auch beim Hörgeräteakustiker können sie handeln

    Hörgeräte sind Medizinprodukte und der Handel damit ist auf die Hörgeräteakustiker beschränkt. Deshalb gelten Hörgeräte gemeinhin als teuer. Bei Spannen zwischen 500 und 2.500 € für ein Gerät, ist das auch nicht verwunderlich. Wenn dann ein und dasselbe Hörgerät bei einem Akustiker 750 € kosten soll und 200 Meter weiter bei einem anderen 1.125 €, ist der Kunde total verwirrt.

    Zunächst einmal kann jeder Hörgeräteakustiker seine Preise frei kalkulieren. Hörgerätepreise sind also nicht festgeschrieben und nicht überall gleich.

    Wenn Sie bei Ihrem Hörgeräteakustiker ein für Sie passendes Hörgerät gefunden haben, und Ihnen der Preis zu teuer ist, dann machen Sie doch dem Akustiker einen Preisvorschlag. Sagen Sie beispielsweise: „Also, für 200 € weniger würde ich es nehmen.“
    Hören Sie sich an, was er zu sagen hat.
    Geht er gar nicht darauf ein, steht es Ihnen ja frei, es woanders zu probieren.

    Wir bekommen immer wieder Berichte unserer Leserinnen und Leser, die durch eine geschickte Verhandlungstaktik ganz erhebliche Preisnachlässe aushandeln konnten.

    Lassen Sie sich nicht mit irgendeiner Pflegemappe oder Pflegetasche abspeisen!

    Hörgeräteakustiker schreiben Ihnen gerne eine ganze Reihe von Produkten mit auf die Rechnung und schreiben dann „ohne Berechnung“ dazu.
    In der Summe haben Sie dann zwischen 100 und 250 € scheinbar gespart.
    Aber die meisten dieser Sachen sind nur wenig wert. Die Pflegetasche die ich damals erhalten habe, war ein billig gemachtes Mäppchen in so einer häßlichen Farbe, das wollte nichtmals unser Hund…

    Ein paar Batterien, Cerumenfilter, Reinigungstücher und vielleicht noch ein Trockungsgerät…
    Alles sinnvoll und alles gut und schön.
    Aber diese Zugaben sollten bei einem Geräte, das so viel kostet sowieso gratis noch mit dabei sein.
    Deshalb sind diese Produkte, so lieb das auch vom Akustiker gemeint ist, nicht dazu geeignet, einen Preisvorteil darzustellen.

    Das Argument: „Sie bekommen ja noch unsere umfangreiche Pflegetasche gratis“ kann also kein Argument dafür sein, Ihnen nicht auch noch einen Preisnachlass zu gewähren.



    Anzeige


    Bild: LoboStudioHamburg / Pixabay

    Keine Kommentare möglich

    Lesen Sie auch

    Neues Hörgerät und nun?

    Hallo liebe Leute von Hoergeraete-info.net! meine allererste Testphase mit neuem Hörgerät …