Anzeige

Paradise Phonak Audeo P-RIC 90 R – Marvel 2.0 – So toll sind die neuen Hörgeräte von Phonak

Das sind die neuen Phonak Audéo P RIC Paradise (Marvel 2.0). Vorneweg: Phonak hätte es nicht nötig gehabt, eine neue Technologie-Plattform auf den Markt zu bringen. Denn die 2018 vorgestellte Plattform Marvel ist derzeit die weltweit führende Technik in Hörgeräten. Das hätte Phonak auch dazu nutzen können, Marvel-Hörgeräte auch im Premium-Segment noch einige Jahre sehr erfolgreich weiter zu verkaufen.

Dennoch und trotz Corona-Krise haben die Schweizer nichts unversucht gelassen, um Marvel noch einmal grundlegend zu verbessern. Herausgekommen ist die Hörgeräte-Linie, die auf der Technologieplattform Paradise und dem neuen Hörgeräte-Chip Prism basiert.

Damit hat Phonak die Hörgerätetechnik nicht grundlegend revolutioniert, aber die bisher schon ungeschlagenen Meisterstücke der Marvel 90-Serie nochmals um ganz wichtige Features erweitert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie sehen die neuen Hörgeräte Phonak Paradise (Marvel 2.0) aus?

Die Hörgeräte-Gehäuse haben sich kaum verändert. Hier gehen die Ingenieure in Stäfa/Schweiz davon aus, dass die bereits gefundene, anatomisch sehr anschmiegsame bohnenartige Form schon das Optimum ist. Das Gehäuse ist etwas runder und ein kleines bißchen kleiner geworden.

Phonak Paradise Marvel 2.0

Unterscheiden kann man die Marvel 1.0 und Marvel 2.0-Geräte vor allem an den Mikrofonöffnungen, die beim bisherigen Marvel parallel verliefen und beim Marvel 2.0 mit der Paradise-Technik nun leicht angeschrägt sind.

Bluetooth-Konnektivität

Fast jeder Hörgeräte-Hersteller wirbt heute mit Bluetooth-Funktionen seiner Hörgeräte. Ich teste viele Hörgeräte. Doch so reibungslos, wie die Bluetooth-Verbindungen bei Phonak-Hörgeräten klappen, so funktioniert das bei sonst keinem. Wie oft musste ich die Batterieklappe öffnen und schließen, um andere Hörgeräte neu zu koppeln; wie oft musste ich meine Bluetooth-Verbindung neu einrichten und wie oft brach die Verbindung einfach ab. Das ist bei Phonak nicht so. Weltweit gibt es keine Hörgeräte, die Bluetooth so gut beherrschen, wie Phonak-Hörgeräte.

Mit Phonak Paradise (Marvel 2.0) wird das aber noch besser. Ich kann jetzt nicht nur ein einziges Gerät via Bluetooth mit den Hörgeräten koppeln, sondern bis zu acht verschiedene Geräte. Davon können, und das ist die Sensation, bis zu zwei Geräte gleichzeitig verbunden sein.

Phonak Paradise Marvel 2.0

Akku oder Batterie? Welche Hörgerätetypen gibt es vom Phonak Audéo P-RIC?

Da hat der Anwender völlig freie Wahl. Es gibt die Phonak Audéo P-RIC wieder mit 312er Batterie und 13er Batterie und natürlich mit fortschrittlicher Akku-Technologie.
Das Modell 312 ist das kleinste Gerät der Serie, dafür nimmt man den regelmäßigen Batteriewechsel in Kauf. Mit Batterie sind die Hörgeräte wahre Langlaufwunder, bis zu einer Woche Batterielaufzeit können möglich sein. Mit der Batterie in der Größe 13 kommt das etwas größere Audéo P-RIC mit Telefonspule daher. Genauso groß ist das Modell Audéo P-RIC R, das mit dem bereits aus dem Marvel 1.0 bekannten Akku ausgestattet ist, der laut Hersteller mit vielstündigem Streaming mindestens 16 Stunden durchhalten soll. Erfahrungsgemäß halten die Phonak Hörgeräte aber meist länger und das auch noch nach Jahren der Nutzung. Der größte Vertreter ist das Hörgerät Phonak Audéo P-RIC RT, das über Akku plus Telefonspule verfügt.

Phonak Paradise Marvel 2.0

Die App ist ebenfalls verbessert worden

Ich höre und sehe immer viel von den Apps der verschiedenen Hörgerätehersteller. Bei manchen gefällt mir auch das eine oder andere besser als bei Phonak. Jedoch muss ich sagen, dass das Große und Ganze einfach nur von der Phonak-App geboten wird. Erstmal wird sie zügig upgedatet, zum Zweiten ist sie intuitiv bedienbar und drittens funktioniert sie einfach. Und auf letzteres kommt es ganz entscheidend an. Denn wenn die App sich ständig aufhängt und ich die Hörgeräte im Zweifelsfall ständig neu koppeln muss, dann nutzt mir auch die schönste App überhaupt nichts.

Phonak Paradise Marvel 2.0

Betriebssystem Paradise AutoSense 4.0 – Motion Sensor Hearing

Mit dem brandneuen Betriebssystem AutoSense 4.0, das ich wunderbar über die App bedienen kann, bringt Phonak eine Hörgeräteautomatik auf den Markt, die ihresgleichen sucht. Jeder Hörgeräteträger neigt dazu am Anfang (bei den ersten Hörgeräten und bei der Wiederversorgung) ständig zwischen den Programmen hin und her zu schalten. Wer AutoSense 3.0 kennt, der weiß, dass das überhaupt nicht mehr nötig ist.

Die Hörgeräte erkennen so gut die verschiedenen Hörumgebungen und passen sich blitzschnell mit echten und gemischten Hörprogrammen darauf an, dass es einem schnell zu lästig wird, häufig zum Handy zu greifen, um Anpassungen vorzunehmen. Mit der Version 4.0 dieses Betriebssystems wird der Anwender noch viel weniger Lust darauf haben, denn die Hörgeräte erkennen mittels Motion Sensor Hearing sogar und noch viel besser die Richtung auf die es ankommt und stellen sich darauf ein. Cleverer geht es nicht.

Phonak Audeo Marvel 2.0

Der integrierte Bewegungssensor erkennt nicht nur, wann sich der Träger bewegt und ein Gespräch führt, sondern unterstützt auch Freisprechgespräche, während eine Verbindung mit Siri®, Google Assistant ™ oder Amazon Alexa® über einen einfachen Doppelklick auf das Ohr hergestellt wird.

Neue Funktionen dank Paradise

Mit Paradise kommen drei neue Funktionen die Benutzerfreundlichkeit für den Hörgeräteträger verbessern und gleichzeitig die Kommunikation in einer Vielzahl von Hörsituationen verbessern sollen, insbesondere in ruhigen, lauten Umgebungen und in besonderen Situationen mit Bewegung:

  • Speech Enhancer wurde für intimere Einzelgespräche mit einem Freund oder einer geliebten Person entwickelt, indem die Spitzenelemente der Sprache verbessert werden (dh mehr Verstärkung für die Soft-Input-Sprachsignale bereitgestellt wird).
  • Die dynamische Geräuschunterdrückung ist eine neue Funktion, bei der ein Richtstrahler verwendet wird, wenn Benutzer versuchen, Sprache in einer lauten Umgebung wie einem Restaurant, einer Bar oder einem Spielplatz zu verstehen. Das neue System funktioniert in Kombination mit dem adaptiven Strahlformer von Phonak sowie dem Bewegungssensor. Laut Müller kann das gesamte System das SNR um bis zu 4 dB verbessern.
  • Motion Sensor Hearing erkennt, ob sich der Benutzer bewegt oder stationär ist, und steuert dann nahtlos den Mikrofonmodus und die dynamische Geräuschunterdrückung entsprechend, um das Sprachsignal zu maximieren und den natürlichen Klang beizubehalten.
    „Mit Paradise liefern wir einen klaren natürlichen Klang, ein brillantes Sprachverständnis und eine personalisierte

Dass ASOS 4.0-System verwendet künstliche Intelligenz (KI), um ein vollautomatisches Erlebnis zu orchestrieren. Dabei werden die oben genannten neuen Funktionen in die vorhandenen Audéo-Funktionen integriert, um sicherzustellen, dass der Mikrofon-Zoom der Richtmikrofone und die dynamische Geräuschunterdrückung in der richtige Einstellung sind – egal ob man geht oder stillsteht – in einer Vielzahl von Umgebungen.

Neue First-Fit-Funktionen und erweiterte Verarbeitung

Phonak hat auch seine proprietäre Anpassungsformel an diese neuen Funktionen angepasst, indem Adaptive Phonak Digital 2.0 (APD 2.0) eingeführt wurde, ein Update der ursprünglichen Anpassungsformel, die vor 15 Jahren eingeführt wurde. Es gibt drei Hauptänderungen in der neuen APD 2.0:

  • Adaptive Kompressionsgeschwindigkeiten für größeren Dynamikbereich und reduzierte Nachhallwahrnehmung;
  • “ Linearisierte“ Verstärkung für höhere Eingänge wie laute Sprache-in-Rauschen-Situationen oder Musik (dh ein „lauterer Eingangskniepunkt“) und
  • Eine neue Vorberechnung der Verstärkungseinstellungen und Verstärkungsschemata für leichte bis mittelschwere Hörverluste, um eine bessere First-Fit-Akzeptanz beim ersten Termin für diese einzigartige Benutzergruppe zu gewährleisten.

Paradise

Zusammenfassend ist Audéo Paradise das erste Hörgerät, das von Sonovas neuem Soundverarbeitungs-Chip PRISM profitiert, der in jeder Umgebung einen klaren, natürlichen Klang für eine hervorragende Klangqualität liefert. In ruhigen Situationen werden leise Stimmen über Distanz durch den Sprachverstärker verstärkt. Mit dem Motion Sensor Hearing können die Hörgeräte erkennen, wann sich der Träger während eines Gesprächs bewegt, und die Richtmikrofone automatisch anpassen, um sich auf die Sprachrichtung zu konzentrieren. Träger der neuen Hörsysteme haben dank einer neuen personalisierten Geräuschunterdrückungsfunktion in der myPhonak-App auch mehr Kontrolle darüber, wie sie hören.

Fazit Paradise – Marvel 2.0

Ich habe vor 2 Jahren geschrieben, das Phonak Audéo Marvel 90 sei das beste Hörgerät der Welt. Das muss ich heute revidieren. Die Marvel 1.0-Serie (wie Hörgeräteträger sie nun nennen) ist nach wie vor absolute Spitzenklasse. Aber das Bessere ist des Guten Feind. In der Linie Audéo liegt das Phonak Audéo P-RIC R90 meilenweit vorne.

Nochmals bessere Stimmerkennung, deutlich verbesserte Störschallunterdrückung und ein glasklares Hörergebnis können einfach nochmals punkten.

Und übrigens: Wer einmal mit den Phonak Audéo P-RIC R90 Musik in seine Ohren gestreamt hat, der wir keine Kopfhörer oder In-Ears mehr wollen.

kostenloser Online-Hörtest hier

Das bringt Phonak Paradise für Sie



(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen