Anzeige

Mir reichen die Kassenhörgeräte nicht

verkaufen

Alte Hörgeräte, die Hörakustiker nur zur Entsorgung angenommen haben. Ankauf? Nein, danke!

Ich bin begeisterter Leser von hoergeraete-info.net. Aber jetzt bin ich ratlos. Nachdem der Arzt bei mir eine Schwerhörigkeit festgestellt hat, habe ich ja im Netz angefangen mich zu informieren. Auf Ihrer Seite habe ich alles Wissenswerte gefunden. Auf den anderen Portalen, die sich den Anschein geben, für Verbraucher da zu sein, wollte man mich nur an einen Vertragsakustiker vermitteln und mir Hörgeräte verkaufen. Da steht es mit dem Wort „Verbraucher“ nicht so gut. Das sind reine Verkaufsportale. In einem Forum bin ich auch nicht glücklich geworden. Ich kenne mich mit Foren nicht so aus. Gleich zu Anfang wurde ich niedergebügelt, ich solle erst man das Forum durchlesen, bevor ich mich zu Wort melde. Eine Antwort auf meine Fragen habe ich nicht bekommen. Umso froher war ich, dass ich hier markenübergreifende Informationen ohne Verkaufsabsicht finden konnte.

Nun zu meinem Problem: Ich bin Ihrem Rat gefolgt und habe Kassenhörgeräte zur Probe bekommen. Zu meinem Hörakustiker habe ich großes Vertrauen und er scheint auch sehr engagiert zu sein.
Sie schreiben doch aber immer, dass Kassenhörgeräte zum Nulltarif vollkommen ausreichend sind. Aber ich muss feststellen, dass das bei mir nicht der Fall ist.
Sobald ich in einem Meeting bin, versagen die Hörgeräte. Ich höre dann alles durcheinander laut. Es ist nicht möglich, einzelne Stimmen herauszuhören. Der Hörakustiker meint, ich bräuchte bessere Geräte.
Ist da was dran?

Zunächst einmal: Ich habe nie behauptet, dass Kassenhörgeräte für jedermann eine ausreichende Hörgeräteversorgung darstellen.
Folgendes ist richtig: Kassenhörgeräte sind ausgereifte medizintechnische Produkte, die die Anforderungen, die an sie gestellt werden durchaus erfüllen.
Diese Ansprüche sind vereinbarungsgemäß

Digitaltechnik
• 4 Kanäle
• 3 Programme
• Rückkopplungsauslöschung
• Sprach- und Störlärmmanager

Ich stelle immer wieder fest, dass die Qualität dieser Hörgeräte extrem hochwertig ist, und dass sie sehr gut klingen.
Für einen großen Teil der Schwerhörigen, die mit sehr teuren Hörgeräten versorgt wurden, würden meiner Meinung nach auch die Kassenhörgeräte vollkommen ausreichen.

Wenn man aber, so wie Sie, noch mitten im beruflichen Leben steht und ständig wechselnden akustischen Bedingungen ausgesetzt sind, kommen Kassenhörgeräte möglicherweise an ihre Leistungsgrenze.
Dann muss man schauen, welches zuzahlungspflichtige Hörgerät mit diesen Situationen besser zurecht kommt.

Die Hörgerätehersteller packen in die Kassenhörgeräte hinein, was hineingepackt werden muss.
In ihre Premiumgeräte hingegen packen sie an Technik hinein, was technisch heute machbar ist.

Es bleibt dabei: Kassenhörgeräte sind viel besser als ihr Ruf und sie reichen für sehr viele Schwerhörige vollkommen aus.
Je anspruchsvoller die Herausforderungen für Sie als Schwerhörigen sind, umso leistungsfähiger müssen auch die Hörgeräte sein.

Wir empfehlen noch folgende Infos:

Neue Technik
Nehmen Sie Hilfsmittel in Anspruch – keine falsche Scham!
Gehörloser Mann adoptiert gehörlosen Hund und bringt ihm Zeichensprache bei
Schwimmende Hörgeräte? Vorsicht ist geboten
Unfassbar: 80-jährige Schwerhörige in Wohnung überfallen
Darum klingt die eigene Stimme so fremd
Wodurch unterscheiden sich Hörgeräte?
Höranlagen – Was ist eine Höranlage?
Wegweisende Vernetzung bei Cochlea-Implantaten
Hörgeräte machen mich glücklich – Aller Anfang ist schwer
Ohren reinigen – Ohrspülung

Hinweis


In „Fragen an die Redaktion“ finden Sie unsere Antworten auf Fragen von Leserinnen und Lesern. Diese Fragen sind Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also bei den Fragen um redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Fragen sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen.




(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen