• Mein Hörgerät muss winzig sein

    Ich selbst trage Hörgeräte der Firma Unitron. Die Ausführung moxi all ist gerade einmal 2,4 cm groß und wiegt keine 2 Gramm.

    Neulich sagte ein Bekannter zu mir: „Mein Hörgerät muss winzig sein. Je kleiner, desto lieber.“

    Dabei übersieht er aber was.
    Ob das Hörgerät nun 2 oder 3 cm groß ist, ob es 2 oder 4 Gramm wiegt, das macht keinen nennenswerten Unterschied. Für beide Größen ist hinter unseren Ohren ausreichend Platz.
    Ich selbst hätte beim Akustiker auch das noch kleinere Modell Unitron Moxi now bekommen können. Das wäre noch einen Tick kleiner gewesen, als mein Unitron Moxi all:

    Aber es hatte die von mir gewünschte Bluetooth-Funktion nicht.

    Und damit sind wir beim Thema:

    Hörgeräte werden immer kleiner und immer leistungsfähiger.
    Ich denke, dass es in Zukunft nur noch IdO-Geräte winzigsten Ausmaßes geben wird.
    Es gibt ja heute schon Hörgeräte die tief im Hörkanal sitzen und dort für 3 Monate verbleiben. Dann werden sie komplett ausgetauscht.
    Das ist noch teuer, und noch können diese Winzlinge nicht viel.

    Aber die Zukunft bedeutet Miniaturisierung und Verlängerung der Akku- oder Batterielaufzeiten.

    Doch heutzutage sind wir erst an der Schwelle hin zu dieser Entwicklung.
    Noch spielt die Gerätegröße auch eine Rolle in Bezug auf die Leistung. Die ganz winzigen Hörgeräte sind eben nicht so leistungsfähig, wie die etwas größeren Brüder.

    Auch die Batterien sind von Bedeutung, wenn wir diese Betrachtungen anstellen.
    Werfen Sie bitte einmal einen Blick auf diese Tabelle:

    Tabelle: Übersicht über Hörgerätebatterien

    In der folgenden Tabelle stelle ich Ihnen die 4 gängigsten Typen von Hörgerätebatterien vor:

    Type Farbschema IEC Durchmesser Kapazität Spannung
    675 blau PR44 11,56 mm × 5,33 mm 650 mAh 1,4 V
    13 orange PR48 7,80 mm × 5,35 mm 310 mAh 1,4 V
    312 braun PR41 7,80 mm × 3,45 mm 180 mAh 1,4 V
    10 gelb PR70 5,80 mm × 3,55 mm 100 mAh 1,4 V
    5 rot PR63 5,80 mm × 2,16 mm 35 mAh 1,4 V

    Wenn Sie sich einmal anschauen, wie viel mAh die 675er Batterie liefert, nämlich 650 mAh, und wie wenig dagegen die winzigen 10er oder 5er Batterien abgeben, nämlich 100 mAh bzw. 35 mAh, dann sehen Sie, was ich meine.

    Je kleiner das Hörgerät, umso weniger Platz ist auch für eine anständig große Batterie mit entsprechender Laufzeit.



    Anzeige


    Wie gesagt, Hörgeräte werden noch viel winziger werden. Aber derzeit gilt noch: Wenn Sie etwas mehr Leistung und Laufzeit möchten, dann sollte es nicht unbedingt das winzigste Gerät auf dem Markt sein.

    Keine Kommentare möglich

    Lesen Sie auch

    Wo bleibt Grönland? Hoergeraete-info.net weltweit beliebt

    Das hat uns dann bei der Auswertung der November-Statistiken doch ein wenig erstaunt. In d…