Kassenhörgeräte Übersicht – Hörgeräte ohne Zuzahlung

Kassenhörgeräte sind Hörgeräte, die komplett von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt werden. Das heißt, sie kosten beim Hörgeräteakustiker in etwa genau so viel, wie die Krankenkassen als FestbetragsZuschuss gewähren.

Dabei muss es sich bei allen Geräten um digitale Hörgeräte handeln.
Die Geräte haben darüberhinaus mindestens drei Hörprogramme und vier Kanäle.
Die Verstärkungsleistung auch dieser Kassenhörgeräte muss bis zu 75 Dezibel betragen und die Geräte Hörhilfe müssen über eine Rückkopplungs- und eine Störschallunterdrückung verfügen.

Das ist eine ganze Menge modernster Technik und diese Kassenhörgeräte sind hochwertige und moderne Hörsysteme.
Es gibt daher auch keinen Grund, diese zu verschmähen. Diese Kassenhörgeräte dürfen seit dem 1. November 2013 knapp 785 Euro pro Hörgerät kosten – dieser Betrag wird dann von der Krankenkasse komplett übernommen. Jedoch werden bei zwei verordneten Hörhilfen für das zweite Hörgerät 20% der Kassenleistung abgezogen. Ist ein hochwertigeres, anders ausgestattetes Hörgerät notwendig, wird dieses nur dann komplett von der Krankenkasse bezahlt, wenn es medizinisch notwendig ist und das nachgewiesen werden kann.
Es ist eine „Rezeptgebühr“ von 10,- € fällig.

Kassenhörgerät
Kassenhörgerät

Auf dem obigen Bild sehen Sie die typische Bauform von den meisten Kassenhörgeräten. Der obere vordere Teil liegt oben auf dem Ohr auf und der größere Teil liegt hinter dem Ohr. Mit einem Schallschlauch und einer Otoplastik (Ohrstück) sind sie meist deutlich sichtbar.

Lesen Sie mehr auf: https://hoergeraete-info.net/kassenhoergeraete-das-steht-ihnen-von-der-krankenkasse-zu-hoergeraet/

Wir stellen hier einmal unverbindlich einige Hörgeräte verschiedener Hersteller vor, die oft und im Allgemeinen als zuzahlungsfreie Geräte angeboten werden. Da die Akustiker frei kalkulieren können, variieren die Preise. Es kann sein, dass ein Akustiker diese Geräte nicht hat und dass er ganz andere Geräte so günstig abgibt.

Die Bilder sind Musterbilder und können sich vom tatsächlichen Aussehen leicht unterscheiden.

Widex

Widex Daily 30

© Widex
ReSound

ReSound Enya

© ReSound

ReSound Vea 2 + 3

© ReSound
Signia / Siemens

Prompt

© Siemens / Signia
Unitron

Unitron Max E SP *who4

© Unitron

Unitron Shine Rev 4 HPm

© Unitron
Audifon

Sino S + P

© Audifon
Audio Service

Volta

© Audio Service
Beltone

Access 75 + 85

© Beltone
Hansaton
© Hansaton
Interton

Gain 3-90 *who4
Gain 2-90 *who4

© Interton
Oticon

Sumo DM *WHO 4

© Oticon
Phonak

Vitus

© Phonak

Baseo Quest Q15 alle Bauformen



Anzeige


© Phonak

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.

Anzeige

Lesen Sie auch

Kampf dem Lautstärkejunkie

Das Tragen eines Hörgeräts ist einerseits natürlich immer auch ein bisschen eine Qual, abe…