• Hörgerät, Hörhilfe, Hörsystem, Hörverstärker

    Die Begriffe Hörgerät, Hörhilfe, Hörsystem und Hörverstärker werden immer wieder durcheinandergeworfen. Wir erklären, was richtig ist.

    Begriffsbestimmung: Hörgerät, Hörhilfe, Hörsystem, Hörverstärker

    1. Hörgerät: Medizinprodukt, nur beim Hörakustiker erhältlich, wird von Ohrenarzt verordnet und von der Krankenkasse beZuschusst
    2. Hörhilfe: Im eigentlichen Sinne alle Produkte, die das Hören erleichtern. Im engeren Sinne nur nicht verordnungsfähige Hörhilfen. Wird von Akustikern aber gerne auch für Hörgeräte verwendet.
    3. Hörsystem: Neusprech von Hörakustikern und Hörgeräteherstellern für Hörgeräte. Weil Hörgeräte heute mehr können und auch vernetzbar sind, werden sie oft auch als Hörsysteme bezeichnet.
    4. Hörverstärker: Günstige Geräte, die meist Hörgeräten ähneln und nur die Umgebung lauter machen.

    Hörgerät

    Hörgeräte sind meidzinische Produkte, die nicht frei erwerbbar sind. Sie werden ausschließlich über den Hörgeräte-Fachhandel abgegeben. Sie unterscheiden sich von anderen Hörhilfen dadurch, dass es sich um individuelle Sondernafertigungen für jeden Kunden handelt. Dabei greifen die Hörakustiker auf industrielle Vorprodukte zurück, die schon als Hörgerät bezeichnet werden.

    Mit diesen Hörgeräten direkt vom Hersteller würden Sie aber nur ungenügend hören. Die Individualisierung geschieht durch die elektronische Anpassung nach Ihrem persönlichen Hörverlust. Keine zwei Hörgeräte auf der Welt sind gleich. Sie sind immer individuell auf ein ganz bestimmtes Ohr abgestimmt.

    Hörgeräte werden vom Ohrenarzt verordnet. Der Hörakustiker stellt sie individuell für Sie ein. Die Krankenkasse bezuschußt diese Geräte so hoch, dass es sogar Kassenhörgeräte gibt, für die Sie nichts zuzahlen müssen.

    Hörhilfe

    Der Begriff Hörhilfe wird universell für alles verwendet, das das Hören erleichtert. Damit sind in erster Linie aber die Art von Geräten gemeint, die nicht vom Akustiker eingestellt werden können und die nicht als Medizinprodukt gelten. Einen Zuschuss hierfür gibt es von der Kasse meistens nicht.

    Oftmals wird aber der Begriff Hörhilfe auch als Euphemismus von Herstellern und Akustikern verwendet, und dennoch sind richtige Hörgeräte gemeint. Wir sprechen hier immer von Hörhilfe, wenn Nicht-Medizinprodukte gemeint sind.

    Hörsystem

    Hörsystem steht für moderne, digitale Hörgeräte. Diese leisten um soviel mehr als ihre früheren analogen Vorgänger, dass die Hörakustiker und Hörgerätehersteller gerne diesen umfassenderen Begriff anstelle von Hörgerät verwenden. Gemeint sind aber immer Hörgeräte.

    Hörverstärker

    Hörverstärker sind Hörhilfen. Sie sind einfache Geräte, die Hörgeräten ähnlich sehen und ein vergleichbares einfaches Bedienmanagement haben. Sie können nur lauter machen und erleichtern das Verstehen. Sie sind als kurzfristige Lösung geeignet. Diese allereinfachsten Geräte haben aber nichts mit richtigen Hörgeräten zu tun. Im Falle eines Hörverlusts sind Sie beim Hörgeräteakustiker und bei einem richtigen Hörgerät besser aufgehoben.



    Anzeige


    Bilder:

    Hörhilfe beige Kastenform: By Joe Haupt from USA – Vintage Zenith Radionic 3-Vacuum Tube (Body) Hearing Aid, Model-A3A, Pastel Coralite Case, Bone-Air, Original Cost = 50.00 USD, Circa 1944, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org
    Hörhilffe klein Hand: © hoergeraete-info.net
    Titel: © hoergeraete-info.net
    Hörgerät silber/grau Hand: © hoergeraete-info.net
    Hörsystem: Herstellerfoto

    Keine Kommentare möglich

    Lesen Sie auch

    Das beste Hörgerät der Welt ist Mist

    Ja, das beste Hörgerät der Welt ist Mist, wenn es nicht richtig eingestellt wird. Sie könn…