Den Frühling unbeschwert ohne Hörprobleme genießen

Ist es Ihnen aufgefallen? Kaum sind die ersten Sonnenstrahlen am Himmel, zieht es die Menschen nach draußen. Ich lebe hier direkt am Neckar und sehe heute Scharen von Sonnenhungrigen, die das schöne Wetter genießen. Es grünt und blüht schon überall und alles ist hübsch anzuschauen. Doch die Schönheit der Natur besteht ja nicht nur aus optischen Reizen. Wenn Sie schlecht hören, entgehen Ihnen die schönen Töne der Natur.

Nach Jahren der Schwerhörigkeit, in denen mein Gehör unbemerkt immer mehr verblasste, konnte ich Ende letzten Jahres dank des revolutionären Marvel-Hörgeräts von Phonak das erste Mal wieder richtig hören. Ich habe auch vorher Hörgeräte gehabt, sehr gute von Unitron und Phonak. Aber erst das Marvel hat mir die ganze Fülle der Klänge zurückgebracht.
Umso gespannter war ich, wie sich das im Frühling anhören würde.

Jetzt singen die Vögel wieder. Volksfeste locken mit Musik. Das Plätschern des Wassers im Neckar. Spielende Kinder. Alles Geräusche, die eine schöne frühlingshafte Klangwelt darstellen.
Jedes Geräusch für sich ist vielleicht ein schönes Geräusch, das ich genießen kann. Aber wie ist das, wenn ich mit meiner Frau und den Kindern am Neckar spazieren gehe und alles andere noch dazu kommt? Das Rauschen des Wassers, die Stimmen von Kindern, Klingeln von Fahrrädern, Hundegebell, Vogelgezwitscher, Musik und viele Stimmen anderer Menschen.

Sie können sich vorstellen, wie gespannt ich war, ob meine Marvel-Hörgeräte hier mithalten können.
Aber ich bin sehr angenehm überrascht. Vor allem in der Verbindung mit der Anpassmethode von Audiosus klingen die Hörgeräte einfach wunderbar.

Um es gleich vorweg zu sagen, wie ich es immer in diesem Zusammenhang tue: Hörgeräte sind keine Wundermaschinen! Ein Stimmengewirr in einem Bierzelt mit Blasmusik und Geschirrgeklapper kann auch das intakte Ohr nicht durchdringen. Auch Normalhörige haben hier enorme Schwierigkeiten, noch etwas zu verstehen. Es wäre also vermessen, zu glauben, Hörgeräte könnten das besser als das menschliche Ohr.
Man darf also nichts Unmögliches von Hörgeräten erwarten.

Aber: Ich habe festgestellt, dass ich in solchen Geräuschüberlastungen tatsächlich ein kleines bißchen besser höre, als beispielsweise meine Frau. Denn ihre gesunden Ohren können nur das, was gesunde Ohren eben können. Vor meine Ohren ist noch das Hörgerät als Filter vorgeschaltet, der mir Rauschen, Summen, Dröhnen und Nebengeräusche wegfiltert. Zu laut kann es in meinen Ohren niemals werden.

Ich stelle also mit Freuden fest, dass ich die Natur wieder richtig gut hören kann. Dank des Phonak Marvel-Hörgeräts klingt Sprache wirklich kristallklar. Und dank der Audiosus-Anpassung kommt es mir wirklich vor, als ob ich so höre wie früher. Ich vergesse immer häufiger, dass ich überhaupt Hörgeräte trage.

So kann ich den Frühling genießen!

Erfahren Sie hier alles über das Marvel-Hörgerät von Phonak und die beste Anpassmethode von AUDIOSUS für Ihr Hörgerät:

Bild:Pixabay



Anzeige


Lesen Sie auch

Streaming mit dem Hörgerät – iPhone oder Android?

Mein Sohn (16) ist schwerhörig und hat jetzt Hörgeräte zum Testen bekommen.…