• Auf Reisen – Sind Hörgeräte mit Akku da sinnvoll?

    Viel unterwegs? Keine Möglichkeit, an die Steckdose zu kommen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie trotzdem Ihre Akku-Hörgeräte fit halten. Mit cleverem Energiemanagement hören Sie gut, wann immer Sie wollen.

    Die Frage – Das Problem

    Liebe Redaktion von Hörgeräte-Info,

    ich lese seit langem schon mit Begeisterung Ihre tollen Artikel. Heute wage ich es mal, mich aus der Anonymität hervorzuwagen. Ich habe nämlich eine Frage.
    So zum Ende des Jahres, spätestens bis März, will ich mir neue Phonak-Hörgeräte kaufen. Da gibt es jetzt welche mit Akkus.
    Wie ist das denn jetzt? Halten Sie Akkus für sinnvoll oder nicht? Ich habe hier schon gelesen, dass Sie persönlich keine Akku-Geräte möchten.
    Mein Hauptproblem: ich bin oft auf Konferenzen und Seminaren. Die gehen auch schon mal bis tief in die Nacht. Da können so viele Betriebsstunden für die Hörgeräte zusammenkommen, dass ich befürchte, eine Akkuladung hält nicht lange genug.
    Und zweites Problem: Ich bin oft im Auto unterwegs und habe dann keine Lademöglichkeit. Auch in unserem Zelt am See habe ich keinen Strom. Und im Urlaub beim wandern, da sind wir oft tagelang auf abgelegenen Hütten ohne Strom. Was mache ich da denn?
    Wüßten Sie einen guten Rat?

    Die Antwort – Die Empfehlung

    Ja, klar.
    Ich persönlich finde derzeit die Phonak Audéo-Reihe sehr interessant. Schicke Hörgeräte mit Top-Leistung.

    Die gibt es auch mit Akku-Technologie. Phonak gibt 6 Jahre Garantie auf die Akkus. Das ist weit mehr, als manch anderer garantieren mag.
    So lange lebt im Normalfall das ganze Hörgerät. Somit gibt Phonak quasi eine Akku-Garantie für die gesamte zu erwartende Lebensdauer des Hörgeräts.

    Schnelle Aufladung rettet Ihren Tag

    Die aufladbaren Hörgeräte von Phonak können Sie extrem schnell aufladen.
    Um den ganzen Tag (24 Stunden) mit Strom versorgt zu sein, genügt es, wenn Sie die Hörgeräte 2 Stunden lang aufladen.
    Und wenn es mal dringend wird: Mit einer 15-minütigen Schnellladung können Sie 3 Stunden garantiert die volle Leistung Ihrer Hörgeräte abrufen.

    Wir haben das ausprobiert: tatsächlich hielten die Phonak Hörgeräte sogar 30 Stunden durch!

    Kleiner Tipp:

    Wenn es während einer Sitzung oder Konferenz mal pressiert, laden Sie eines Ihrer Hörgeräte mit der Schnellladefunktion und hören Sie mit dem anderen noch weiter. Etwas Reserve haben Sie ja. Dann tauschen!

    Stromlos unterwegs? – Gibt’s nicht!

    Was Ihr Problem mit der stromlosen Freizeit anbetrifft: Das ist bei Phonak kein Problem.
    Außer dem Phonak Charger-Case können Sie den Phonak Power Pack erwerben.

    Das ist eine maßgeschneiderte, perfekt zum Case passende Powerbank.
    Die klicken Sie einfach unten dran und laden sie auf. Dann haben Sie für rund 14 Tage Ladestrom zum Mitnehmen.

    Das ist im Moment eine der besten Lösungen, die die Fellbacher da am Start haben. Gefällt uns ausnehmend gut.



    Anzeige


    Fotos: © Phonak

    Keine Kommentare möglich

    Lesen Sie auch

    Ich will mehr!

    Leser Olaf aus Offenbach/Main schreibt uns heute Morgen: H ab jetzt Phonak an den Ohren. S…