5 Gründe weshalb alle die neuen Hörgeräte von 2019 wollen

Phonak Marvel

Hörgeräte sind in den letzten 12 Jahren sehr leistungsfähig geworden. Trotzdem stürzen sich die Hörgeräteträger auf die aktuellen Hörgerätetrends 2019.
Es gibt im wesentlichen 5 Gründe, aus denen die Menschen die 2019er-Serie haben möchten.

Gut hören kann man mit nahezu allen auf dem Markt befindlichen Hörgeräten. Einen guten Hörakustiker und einen bereitwilligen Kunden vorausgesetzt, lassen sich sogar die kostenlosen Hörgeräte von der Krankenkasse perfekt einstellen.

Aber moderne Spitzentechnologie in den Hörgeräten kann viel mehr. Und viele Schwerhörige sind mit einfach gut hören nicht zufrieden.
Sie möchten:

  1. Besser aussehen mit kleinen, unauffälligen Hörgeräten
  2. In der Gruppe noch besser Sprache verstehen
  3. Hörgeräte, die sehr einfach zu bedienen sind
  4. Ihre Hörgeräte mit Handy und Multimedia vernetzen
  5. Ohne Batterien Geld sparen und überall laden

Kosmetik

Im Laufe der Jahre sind Hörgeräte immer kleiner und dabei leistungsfähiger geworden. Die kleinsten Hörgeräte sitzen -von außen nicht mehr sichtbar – im Gehörgang und müssen nur noch alle paar Monate gewechselt werden. Wieder andere klitzekleine Geräte sitzen weiter außen im Gehörgang und sind nahezu unsichtbar.
Auch die HdO-Geräte sind so schmuck und edel geworden, dass sich heute niemand mehr schämen muss, wenn er oder sie Hörgeräte trägt.
Es gibt auch Hörlösungen versteckt im Ohrschmuck.
Lassen Sie sich beim Hörakustiker beraten.

Sprachverstehen in Gesellschaft

Sie kennen das: In ruhiger Umgebung oder beim Gespräch zu zwei verstehen und hören Sie alles gut. Aber sobald mehrere Personen durcheinander reden, wird es problematisch.
Hier helfen die neuen Hörgeräte 2019 mit Stereo-Zoom, 360°-Verstehen und Richtmikrofonen weiter.
Sprache wird aus dem Umgebungsgeräusch herausgefiltert und kristallklar verstärkt.

Auch hierüber informiert Sie Ihr Hörakustiker.

Tip: Geben Sie sich, dem Hörgerät und dem Akustiker etwas Zeit, hier die optimalen Einstellungen für Sie zu finden und sich aneinander zu gewöhnen.
Spüren Sie, wie Sie weniger Lust auf Gesellschaft haben? Wie es Ihnen zunehmend schwerer fällt, sich für geräuschvolle Situationen zu verabreden? Wir kennen das und wir wissen wie wir Ihnen helfen können.

Auch ein spezielles Hörtraining kann Ihnen helfen. Sprechen Sie mit dem Hörakustiker.

Handhabung

Viele Hörgeräte haben nur noch eine Taste. Sie können nahezu alle Funktionen mit dieser Taste bedienen. Oder Sie greifen zu einer App auf dem Smartphone. Selbst 89-jährige Kundinnen haben sich schon begeistert gezeigt, wie einfach damit die Einstellung des Hörgerätes geht.
Das Schöne: Alle Hörgeräte haben wunderbare Automatik-Programme, sodass Sie im Normalfall überhaupt nichts mehr einstellen müssen.

Multimedia

Dank Bluetooth können Sie heute über Hörgeräte telefonieren ohne das Telefon in die Hand nehmen zu müssen. Auch die Ansagen eines Navigationsgerätes oder Ihres Sprachassistenten (z.B. Siri) können, ebenso wie Musik und Fernsehton drahtlos in Top-Qualität über die Hörgeräte wiedergegeben werden.

Akku

Der lästige Batteriewechsel gehört der Vergangenheit an. Die neuen kleinen Wunder-Hörgeräte verfügen über Akku-Technik.
Einmal aufgeladen halten sie garantiert auch den längsten Tag durch. Nachts, wenn Sie die Geräte nicht tragen, werden sie bequem wieder aufgeladen. Einfacher geht’s nicht.
Und für unterwegs, wo es keinen Strom gibt (Campingurlaub, Wanderungen) gibt es Ladedosen mit eingebauten Akkus, die Ihnen 14 Tage lang Saft spenden, auch wenn keine Steckdose in der Nähe ist.

Sie sehen, die Hörgeräte von 2019 haben allerhand zu bieten. Kein Wunder also, dass viele Hörgeräteträger nicht nur den besseren Klang haben wollen, sondern auch Geschmack an diesen vielen zusätzlichen Features finden.

Bild © Wilhelm



Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.