• Phonak gewinnt drei Red Dot Design Awards

    Der Hörgerätehersteller Phonak wurde jetzt mit drei internationalen Red Dot Awards für herausragendes Produktdesign ausgezeichnet.

    Welche Produkte von Phonak haben gewonnen?


    Die Jury zeichnete dieses Mal gleich drei Produkte von Phonak aus. Zwei stammen aus dem Bereich Hörgeräte und ein Preis wurde für ein innovatives Hilfsmittel für Hörakustiker vergeben.

    Ausgezeichnet wurden 2 Hörgeräte und das EasyView Otoblock1. Die Gewinner bei den Hörgeräten sind das Virto B-Titanium, das weltweit erste, serienmäßig maßgefertigte Hörgerät aus Titan. Außerdem das Audéo B-Direct, welches sich direkt mit jedem Mobiltelefon2 und Fernseher verbinden lässt. Die begehrten Red-Dot-Awards wurden bei der Red Dot Gala Anfang Juli in Essen verliehen.

    Was ist der Red Dot Award


    Der Red Dot Award ist ein Design-Preis. Der Red Dot Design Award wird für gelungenes und herausragendes Design vergeben. Die Experten-Jury zeichnet dabei Arbeiten aus, die aus ihrer Sicht eine herausragende Qualität und ein gelungenes Design haben. Die ausgezeichneten Arbeiten werden für mindestens ein Jahr im Red Dot Design Museum, einem Designmuseum in Essen, ausgestellt. Ausgezeichnet werden die Bereiche Product Design, Communication Design und Design Concept.

    Lohn für Forschung und Entwicklung bei Phonak



    „Drei Red Dot Award Auszeichnungen in einem Jahr sind der Beweis dafür, was passiert, wenn man die Leidenschaft von Phonak für erstklassiges Produktdesign mit dem ständigen Bestreben verbindet, Innovationen voranzutreiben“
    , sagt Thomas Lang, Senior Vice President bei Phonak.
    „Die Auszeichnungen für Virto B-Titanium und EasyView Otoblock würdigen den hohen Forschungs- und Entwicklungsaufwand, den Phonak in die Herstellung optisch ansprechender sowie hochwertiger maßgefertigter Produkte steckt. Zudem freuen wir uns darüber, dass unser Flaggschiff Audéo B-Direct immer mehr Auszeichnungen sammelt!“

    Virto B-Titanium


    Das Hörgerät Virto B-Titanium ist weltweit das erste Hörgerät, das serienmäßig maßgefertigt wird. Es besteht aus hochwertigem medizinischem Titan. Ein Material, dass sowohl in der Weltraumfahrt, als auch beim Flugzeugbau, wie auch bei hochwertigen technischen Geräten und in der Medizin Verwendung findet. Hier werden die Vorteile von Titan, besonders seine hohe Belastbarkeit bei sehr wenig Gewicht, mit der neuesten 3D-Drucktechnologie kombiniert. Vergleicht man das Phonak-Produkt mit herkömmlichem Acryl, so sind die Titanschalen 15-mal widerstandsfähiger und 50 Prozent dünner. Phonak sagt: „Das macht Virto B-Titanium zum kleinsten und diskretesten Hörgerät, das Phonak je hergestellt hat“.

    Audéo B-Direct


    Das Hörgerät Audéo B-Direct ist das Flaggschiff von Phonak . Es ist das erste bluetoothfähige Hörgerät, das sich mit jedem Mobiltelefon oder Fernseher verbinden lässt. Auch Musikstreaming und Telefonieren ist bequem möglich. Denn es ist auch das erste, das eine direkte Verbindung zu Smartphones mit Android(TM), dem weltweit am meisten verbreiteten Smartphone-Betriebssystem 3, herstellen kann. Der Hörgeräteträger kann Anrufe durch eine Taste am Hörgerät annehmen oder ablehnen und völlig freihändig telefonieren. Der optional erhältliche TV Connector nutzt für ein herausragendes Klangerlebnis zudem die patentierte AirStream(TM) Technologie, die den Hörgeräteträger ohne Verzögerung mit seinen Lieblingsprogrammen verbindet.

    EasyView Otoblock


    Das EasyView Otoblock ist kein Gerät oder Hilfsmittel für den Endkunden. Trotzdem könnten Sie damit zu tun bekommen. Mit EasyView Otoblock können Hörakustiker tiefere Ohrabformungen vornehmen, weil dieses Hilfsmittel volle Sichtbarkeit auf den Gehörgang bietet. Das Gerät wird aus einer Phonak Lyric(TM) Haube gefertigt und lässt sich an vorhandene Otoskope anbringen, um den Gehörgang während der Einführung der Tamponade besser sichtbar zu machen und zu beleuchten. Dabei ist es mit allen gängigen Abformmaterialien kompatibel und bleibt auch während des Scannens auf dem Abdruck. Das ermöglicht durchschnittlich 6 mm längere Abformungen und damit mehr und bessere Informationen über den Gehörgang und hilft dann den 3D-Modellierern von Phonak, besonders kleine und diskrete maßgefertigte Hörgerät zu entwerfen.

    Gratulation

    „Ich gratuliere den Preisträgern zu ihrem wunderbaren Erfolg beim Red Dot Award: Produktdesign 2018. Eine Auszeichnung im Wettbewerb beweist die gute Designqualität der Produkte und zeigt einmal mehr, dass die Unternehmen auf dem richtigen Weg sind. Wenn ich dabei von gutem Design spreche, meine ich mehr als nur ein gut aussehendes Produkt. Alle Produkte zeichnen sich durch hervorragende Funktionalität aus, was zeigt, dass die Designer ihre Kunden und ihre Bedürfnisse verstanden haben“, sagt Professor Dr. Peter Zec, Gründer und Geschäftsführer des Red Dot Award.

    Drei Red Dot Awards für Phonak 2018

    Bildquellen

    Red-Dot-Award-Logo: red dot design award, PD-Schöpfungshöhe
    Produkte: © Phonak



    Anzeige


    Fußnoten

    1 Ein innovatives Produkt für Hörakustiker, das tiefere Ohrabformungen ermöglicht
    2 mit Bluetooth® 4.2 und den meisten älteren Bluetooth-Telefonen
    3 Android(TM) ist eine Marke von Google, Inc.

    Keine Kommentare möglich

    Lesen Sie auch

    Der Hörakustiker führt Unitron nicht

    Ich trage seit 4 Jahren Unitron MOXI 600xS und bin sehr zufrieden. Jetzt kommt der Zeitpun…