Kaufberatung Hörgeräte
Welches Hörgerät kaufen?
kleine Hörgeräte
Die kleinsten Hörgeräte
schwerhörig
Eine Hörstörung erkennen
hörtest online kostenlos
Sie hören gut? Sind Sie sicher?
online Hörtest machen
Mal eben Hörtest machen

Beratung Hörgeräte
Beratung durch den Hörexperten
Gratis Hörgerät
5 Schritte zum Gratishörgerät
Experten Hörgerät
Hörgerät zum Nulltarif
Hörgeräte testen
Schnell ans Hörgerät gewöhnen
günstige Hörgeräte in Mannheim
Hörgeräte sind nicht teuer

Kassenhörgerät ist klobig

Öhrchen

Hallo,

seit 3 Wochen habe ich rechts ein Hörgerät. Leichte Hochtonbeschränkung rechts. Noch ist es zur Probe. Bei uns im Dorf macht der Augenoptiker auch Hörgeräte.
Er hat mir ein Kassenhörgerät gegeben. Ich hatte danach gefragt. Schließlich zahle ich genug Beiträge.
Es ist mit ganz dünnen Schläuchen und so einem Gummischirm ausgestattet.
Aber ich habe bei anderen Leute schon schöne kleine Kassenhörgeräte gesehen. Das was er mir gegeben hat, ist so groß und sitzt gar nicht wirklich hinter dem Ohr, sondern mehr so obendrauf.
Andere gäbe es für den Preis nicht.
Ich möchte den Mann nicht vor den Kopf stoßen, weil unser Dorf doch sehr überschaubar ist.
Wie gehe ich vor? Welches Hörgerät empfehlen Sie? Klein und wirklich hinterm Ohr!

Ich nehme an, Sie meinen so etwas:

Hierbei handelt es sich um Hörgerät mit Winkel. Damit ist der Kunststoffbogen gemeint, der vor dem Ohr nach unten ragt.
Solche Hörgeräteformen nimmt man gerne, wenn ein besonders guter Halt des Hörgeräts am Ohr gewünscht ist (Kinder z.B.). Auch bei Powergeräten für extrem Schwerhörige können diese Geräte angezeigt sein, weil sie meist etwas größer sind und genug Platz für die stärkere Technik bieten. Außerdem ist bei dieser Bauart und Trageweise gesichert, dass das vordere Mikrofon sich in einer idealen Position befindet.

Diese Form der Hörgeräte wird aber auch gerne gezeigt, wenn der Kunde nach einem Kassenhörgerät fragt.
Das ist mir selbst erst letzte Wochen wieder mal passiert. Ich fragte nach einem Kassengerät und die Verkäuferin zeigte mir ein Gerät von 2010 in dieser klobigen Bauform.

Was Sie möchten, ist so etwas hier:

Empfehlen können wir Ihnen aus der Ferne nur sehr schlecht etwas.
Aber die Typenbezeichnung des oben gezeigten Geräts lautet Phonak Vitus BTE micro.

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Phonak Vitus

Da Sie keinen besonders starken Hörverlust haben, benötigen Sie kein besonders großes oder starkes Gerät.

Lassen Sie sich noch passende Otoplastiken dazu machen:

https://hoergeraete-info.net/gibt-es-auch-gute-otoplastiken/



Anzeige


Lesezeit ca.: 2 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns






Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz