• Hörgeräte Empfehlung

    Es wäre ja so schön. Sie fragen einfach jemanden: „Welches Hörgerät würdest Du mir empfehlen?“, und die befragte Person nennt Ihnen einen tollen Markennamen und eine Typenbezeichnung. Ach so, Sie meinen das geht?
    Ja, das geht auch, aber es wird Ihnen nichts helfen.

    Sie können jemand anders fragen, welchen Küchenmixer er Ihnen empfehlen kann oder welches Smartphone.
    Wenn Sie der Empfehlung folgen, wird der Küchenmixer exakt der sein, der Ihnen empfohlen wurde.
    Und auch das Smartphone wurde millionenfach absolut gleich hergestellt. Sie erhalten ein Gerät das mit Millionen anderen vergleichbar ist.

    Solche Konsumgüter, die es tausend- oder millionenfach gibt, die kann man sich empfehlen lassen.

    Aber das gilt nicht bei Hörgeräten.

    Denn es gibt auf der Welt keine zwei Hörgeräte die identisch sind.
    Das ist deshalb so, weil ein Hörgerät immer auf den Hörgeräteträger exakt abgestimmt ist.
    Nur er wird damit gut hören und verstehen können.

    Diese Einzigartigkeit unterscheidet Hörgeräte von den meisten anderen Produkten. Zwei Hörgeräte, auch derselben Marke und desselben Typs sind eben nicht vergleichbar.

    Ein Hörgerät der Marke XYZ mag bei einem Hörgeräteträger wunderbar funktionieren. Er kann es empfehlen so oft er will. Trotzdem kann es sein, dass andere Leute mit diesem Gerätetyp überhaupt nicht glücklich wären.

    Sie müssen sich nur anschauen, wieviele Hörgeräte es gibt.
    Es gibt nicht nur Geräte von jedem der großen Hersteller.
    Nein jede Firma hat große, kleine und winzige Hörgeräte im Portfolio.
    Außerdem gibt es jedes Hörgerät in verschiedenen Ausstattungsvarianten und Preisstufen.

    Das führt dazu, daß es fast 2.000-3.000 verschiedene Hörgerätemodelle gibt.

    Das ist ja nicht deshalb so, weil die Hersteller nicht wissen, was sie machen sollen, sondern damit jeder Mensch mit einer Höreinschränkung das für ihn passende Gerät finden kann.

    Niemand kann Ihnen deshalb sagen, was das beste Hörgerät ist. Eine solche Empfehlung für ein Hörgerät ist nichts wert.



    Anzeige


    Einzig und allein Sie können das entscheiden, nämlich durch sorgfältiges Ausprobieren verschiedener Modelle.

    Keine Kommentare möglich

    Lesen Sie auch

    TV zu laut: Nachbar will Schwerhörige (90) verklagen

    Eine 90-jährige Rentnerin soll möglicherweise vor den Kadi, weil sie ihren Fernsehapparat …