Anzeige

Hörgerät für 12000 Euro beim Baden verloren – Heldentat der Wasserrettung

Bild von skeeze auf Pixabay

Die Verzweiflung war groß, als ein 17-Jähriger vor kurzem im Oedter See im oberösterreichischen Traun den Sprachprozessor seines Cochlea-Implantats – eine besondere Form des Hörgerätes, das 12.000 Euro kostet – verlor. Seine Mutter alarmierte die Wasserrettung. Werner Schieder (61) tauchte in den See und fand das kostbare Implantat – die Erleichterung ist riesig.

Lesen Sie den ganzen spannenden Artikel hier

Hinweis


In „Fundstücke“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen.




(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen