• Wie lange soll ich Hörgeräte testen?

    Hallo, liebe Redaktion,
    ich bin ein Hörgeräte-Anfänger. Im November war ich das 1. Mal beim Hörakustiker und trage seitdem Hörgeräte. Ich habe jetzt die 12. Hörgeräte am Ohr und bin erst zur Hälfte mit dem Test durch. Jetzt hat der Hörakustiker mal mit etwas vorwurfsvollen Augen auf den Kalender geschaut und wörtlich gesagt: „Herr S. wir müssen jetzt aber langsam mal zu einer Entscheidung kommen.“
    Er hat das nicht unhöflich gesagt und mir anstandslos auch wieder ein paar andere Geräte angepasst und mitgegeben.
    Wie lange soll ich Ihrer Meinung nach noch testen? Sie schreiben doch immer, dass man gründlich vergleichen soll.

    Sie sollen so lange testen, bis Sie das für Sie beste Hörgerät gefunden haben.
    Ich schlage immer folgende Vorgehensweise vor:

    Lassen Sie sich ein Kassenhörgerät zeigen. Legt Ihnen der Akustiker nur einen großen „Knochen“ vor, bitten Sie ihn um eine kleinere Alternative, und wenn er das erst bestellen muss.

    Tragen Sie dieses Hörgerät nach der Anpassung einige Tage zur Probe. Schildern Sie dann dem Akustiker Ihre Höreindrücke. Was war prima? Was hat noch nicht so gut geklappt?
    Lassen Sie den Hörakustiker dann entsprechende Anpassungen vornehmen.
    Tragen Sie es dann weiter zur Probe.

    Wenn es Ihnen dann gefällt und Sie gut damit hören, haben Sie schon das passende Gerät gefunden.
    Klappt es nicht, lassen Sie sich das preislich nächste Gerät zeigen, so mit einer minimalen Zuzahlung unter 250 €.
    Machen Sie es genauso wie beim Kassengerät.
    Ist das nach dem Test gut, nehmen Sie dieses.

    Klappt es auch mit dem nicht, nehmen Sie wieder das nächstbessere Hörgerät.
    Usw.

    So tasten Sie sich an das Hörgerät heran, mit dem Sie gut hören.
    Sie haben dann das richtige Hörgerät gefunden, wenn Sie damit gut hören und gut Sprache verstehen können.

    Es lohnt dann noch der Blick auf ein teureres Mittelklasse- oder Premium-Hörgerät, um zu sehen, was die alles können.
    Aber es bleibt dabei: Das für Sie richtige Hörgerät hatten Sie schon gefunden.

    Die Auswahl des richtigen Hörgeräts kann mitunter schwierig sein. Die die gut klingen, haben kein Bluetooth, die die Ihnen gefallen, klingen nicht so richtig usw.
    Jedes Hörgerät klingt bei jedem anders.
    Da kann es auch schon mal notwendig sein, dass man ein halbes Jahr lang 5 oder 6 verschiedene Hörgeräte unter die Lupe nimmt.

    Aber es hat wirklich keinen Zweck, ein Dutzend Hörgeräte oder gar 24 verschiedene über ein halbes oder ganzes Jahr hinweg zu testen.
    Dafür sind sich viele Hörgeräte einfach auch zu ähnlich.
    Vor allem verlieren Sie ja auch den Überblick. Oder wissen Sie noch wie Hörgerät Nummer 4 sich im Vergleich zu 11 anhörte?



    Anzeige


    Der Hörakustiker kennt Ihren Hörverlust und Ihre technischen Ansprüche.
    Er soll Ihnen jetzt definitiv 4-5 Geräte vorschlagen und unter denen treffen Sie dann eine Auswahl.

    Keine Kommentare möglich

    Lesen Sie auch

    Hörgeräte ausprobieren, testen – Der grosse Irrtum

    Hörgeräte ausprobieren, testen – Der grosse Irrtum: Sie haben kein Hörgedächtnis Hör…