Kaufberatung Hörgeräte
Welches Hörgerät kaufen?
kleine Hörgeräte
Die kleinsten Hörgeräte
schwerhörig
Eine Hörstörung erkennen
hörtest online kostenlos
Sie hören gut? Sind Sie sicher?
online Hörtest machen
Mal eben Hörtest machen

Beratung Hörgeräte
Beratung durch den Hörexperten
Gratis Hörgerät
5 Schritte zum Gratishörgerät
Experten Hörgerät
Hörgerät zum Nulltarif
Hörgeräte testen
Schnell ans Hörgerät gewöhnen
günstige Hörgeräte in Mannheim
Hörgeräte sind nicht teuer

Was ist eine Arbeitsstunde beim Hörakustiker wert?

Selbst dieses Gerät einfachster Bauart enthält viel Elektronik. Selbstreparaturen verbieten sich von selbst.

Ich gehöre zu den Selffittern. Wir sind eine kleine verschworene Gemeinschaft, die ihre Hörgeräte gerne selbst einstellen möchte.
Wir wollen uns nicht dem Diktat der Hörgeräteindustrie unterwerfen. Ich meine, dass ich meine Hörgeräte am besten kenne und dass ich mein Gehör am besten einschätzen kann.
Jetzt hatte ich ein technisches Problem mit meinen Hörgeräten, bei dem mir nur ein Hörakustiker helfen konnte. Es sind nicht die Geräte, die ich immer trage, sondern die, die ich mir anderswo besorgt habe und vom Akustiker jetzt reparieren lassen wollte. Das hat er auch fein hingekriegt. Allerdings hat er mit für 2 Stunden Arbeit 100,- Euro in Rechnung gestellt.
So einen Stundenlohn hätte ich auch gerne!

Jede Mühe verdient ihren Lohn.

Nehmen wir an, der angestellte Hörgeräteakustikermeister bekommt ein Gehalt in Höhe von 2.400 €.
Das entspricht einem Stundensatz von 15 €.

Sein Chef muss darauf noch 12,58 € Lohnnebenkosten und rund 18,39 € Gemeinkosten hinzurechnen. 2,43 € sind der Gewinn für das Unternehmen. Für Sie bedeutet das beispielsweise eine Rechnung über 48,40 € pro Stunde und inkl. Mehrwertsteuer sind wir bei 57,60 €.

Der Mann, der Ihre Hörgeräte repariert hat, hat in den zwei Stunden also gut 25,- € verdient. Das Unternehmen, für das er arbeitet, hat nichtmal 5,- € verdient.

Sie sehen, die hohen Stundensätze kommen nicht zustande, weil die Hörakustiker (oder Handwerker generell) sich die Taschen vollstopfen, sondern weil viele Nebenkosten noch hinzukommen.

Es ist auch durchaus angemessen, eine Bezahlung für die Reparatur von Hörgeräten zu verlangen. Hierfür ist Spezialwissen erforderlich und hierfür benötigt man spezielle Werkzeuge. Zudem haben Sie die Hörgeräte ja auch nicht in diesem Betrieb gekauft. Woher soll also die Motivation kommen, Ihnen das kostenlos zu machen?

Hier gibt es eine Broschüre zum Thema:

https://www.hwk-stuttgart.de/downloads/wie-viel-kostet-einen-handwerkerstunde-67,272.pdf



Anzeige


Lesezeit ca.: 2 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Hier keine Kommentare. Nutzen Sie das Kontaktformular




Über uns






Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz