Kaufberatung Hörgeräte
Welches Hörgerät kaufen?
kleine Hörgeräte
Die kleinsten Hörgeräte
schwerhörig
Eine Hörstörung erkennen
hörtest online kostenlos
Sie hören gut? Sind Sie sicher?
online Hörtest machen
Mal eben Hörtest machen

Beratung Hörgeräte
Beratung durch den Hörexperten
Gratis Hörgerät
5 Schritte zum Gratishörgerät
Experten Hörgerät
Hörgerät zum Nulltarif
Hörgeräte testen
Schnell ans Hörgerät gewöhnen
günstige Hörgeräte in Mannheim
Hörgeräte sind nicht teuer

Morgens aufwachen? Wecker für Hörgeschädigte

Wecker für Schwerhörige

Wecker für Schwerhörige

Tja, das ist so ein Problem: Tagsüber haben Sie Ihre Hörgeräte. Aber nachts legen Sie diese ab. Und wenn dann morgens der Wecker klingelt, dann helfen Ihnen Ihre Hörgeräte auch nichts. Wie also als Hörgeschädigter pünktlich aufwachen?

1. Möglichkeit: Vibration des Handys nutzen

Alle modernen Smartphones können das Wecksignal sowohl akustisch als auch via Vibration signalisieren.
Stellen Sie sich einen Wecktermin ein und platzieren Sie das Handy so, dass Sie morgens die Vibrationen spüren.
Bei leichtem bis mittlerem Hörverlust kann das ausreichen.

2. Möglichkeit: Lichtsignale

Es gibt zahlreiche Zusatzgeräte für Hörgeschädigte, die akustische Signale in Lichtsignale umwandeln. Das können extra Geräte sein oder entsprechend ausgerüstete Wecker.
Zum eingestellten Zeitpunkt werden dann grelle Lichtblitze ausgesandt, die Sie wecken. Das geht geräuschlos und ist auch für Personen mit stärkerem Hörverlust geeignet.

3. Möglichkeit: Vibrationen

Ähnlich wie beim Handy gibt es auch Zusatzgeräte, die akustische Informationen in Vibrationsalarme umformen können. Auch das können separate Geräte sein oder diese Funktion ist in einen Wecker integriert.

Die beste Lösung ist für Sie ein Schwerhörigenwecker.
Diese Wecker sind meist mit großen Zahlen zur guten Ablesbarkeit ausgestattet. Es gibt bei einigen Modellen Blitzlampen, die einstellbar sind. So können Sie das Wecklicht genau auf sich richten, damit Sie die Lichtblitze am Morgen auch wirklich mitbekommen.

Zusätzlich haben viele Schwerhörigenwecker auch noch einen kabelgebundenen Vibrationsalarm. Dabei legen Sie ein kleines Gerät, das mit dem Wecker verbunden ist, unter das Kopfkissen. So werden Sie morgens zuverlässig durch die einstellbaren Vibrationen aufgeweckt.

Eine interessante Auswahl von solchen Weckern haben wir Ihnen auf einer separaten Seite zusammengestellt. Klicken Sie bitte hier.



Anzeige


Lesezeit ca.: 2 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Hier keine Kommentare. Nutzen Sie das Kontaktformular




Über uns






Ja, auch diese Webseite mit Informationen zu Hörgeräten und Hörakustikern verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz