Anzeige

Millionenbetrug mit Arztrechnungen – auch Hörakustiker betroffen

Millionenbetrug mit Arztrechnungen in Schleswig-Holstein. Krankenkassen decken fast 1000 Fälle auf.

Fahnder der AOK Nordwest ermitteln momentan in derzeit 959 Fällen von Abrechnungsbetrug.
So wurden … mehrere Fälle von Betrug durch Pflegedienste aufgedeckt. In anderen Fällen rechneten Augenärzte Leistungen voll ab, obwohl sie nur von Assistenten erbracht wurden.

3,9 Millionen Euro an Rückforderungen

Außerdem deckten die Ermittler der AOK im Zuge ihrer Recherchen auf, dass ein bundesweit tätiger Hörgeräteakustiker Leistungen für Versicherte abgerechnet hatte, die so nicht erbracht wurden. Allein hier belief sich der Schaden für die Krankenkasse auf rund 61.000 Euro.

In Gesamtsumme forderte die AOK Nordwest in den letzten zwei Jahren fast 3,9 Millionen Euro an falsch oder betrügerisch abgerechneten Leistungen zurück. Dabei entfielen auf Hilfsmittel 119.000 Euro.

Tipp: Patientenquittung anfordern

Der Tipp unserer Redaktion: Nutzen Sie die Möglichkeit einmal jährlich kostenlos eine Patientenquittung bei Ihrer Krankenkasse anzufordern. Meist geht das sogar online über die Webseite Ihrer Krankenkasse. Ansonsten rufen Sie dort an oder suchen Sie eine der zahlreichen Geschäftsstellen der Krankenkasse auf.

Die Patientenquittung enthält neben einer Auflistung aller verschreibungspflichtigen Käufe in der Apotheke auch alle Leistungen von Ärzten und Heilmittellieferanten, die über die Kasse abgerechnet wurden.

So können Sie sehr schnell erkennen, wer da betrügerisch (oder versehentlich) zuviel angerechnet hat. Nicht jede kleine Unstimmigkeit läßt gleich auf einen großen Betrug schließen, aber immerhin bekommen Sie auf diese Weise Anhaltspunkte für nicht so ganz korrektes Vorgehen.

Grundregel: Was ein Arzt nicht geleistet hat, was ein Hörakustiker nicht gemacht hat, was Sie in der Apotheke nicht bekommen haben, das darf auch nicht abgerechnet werden.

auszugsweise aus Quelle: https://www.shz.de/29338087 ©2020

Hinweis


In „Fundstücke“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen.




(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen