Kaufberatung Hörgeräte
Welches Hörgerät kaufen?
kleine Hörgeräte
Die kleinsten Hörgeräte
schwerhörig
Eine Hörstörung erkennen
hörtest online kostenlos
Sie hören gut? Sind Sie sicher?
online Hörtest machen
Mal eben Hörtest machen

Beratung Hörgeräte
Beratung durch den Hörexperten
Gratis Hörgerät
5 Schritte zum Gratishörgerät
Experten Hörgerät
Hörgerät zum Nulltarif
Hörgeräte testen
Schnell ans Hörgerät gewöhnen
günstige Hörgeräte in Mannheim
Hörgeräte sind nicht teuer

Mein Hörakustiker führt nicht alle Marken

Hörgeräte Preise: Zwei Geräte aus dem Premium-Segment

Ich bin auf der Suche nach neuen Hörgeräten. Jetzt war ich schon bei 4 verschiedenen Hörakustikern. Der eine hat nur Widex, der andere nur ein Eigenlabel und der nächste nur Oticon.
Wenn ich aber Ihre Seiten lese, dann führen die Hörakustiker ein breites Angebot von Geräten vieler Hersteller. Ist das ein Trugschluß? Sind nicht alle Hörakustiker schon von der Krankenkasse her verpflichtet, alle Hörgeräte anzubieten?

Das ist wie beispielsweise bei Sportschuhen. Der eine Laden bietet fast nur Adidas, der nächste nur Puma und ein anderer nur Nike.

Welche Marke ein Hörgerätegeschäft vorzugsweise anbietet, ist die Entscheidung des Inhabers.
Wünschenswert wäre es, wenn der Hörakustiker 4-5 Marken standardmäßig führt. Darunter sollten Widex/Signia, Oticon, Phonak, Unitron, Bernafon und Starkey sein, sowie Hansaton usw.
Die meisten Hörakustiker bieten auch ein sehr breites Portfolio.
Oft können sie auch Geräte, die sie üblicherweise nicht führen sogar kostenlos und testweise bestellen.

Grundsätzlich aber ist der Hörakustiker frei in seiner Entscheidung, welche Hörgerätemarken er führt.
Er kann hier persönliche Vorlieben haben, es kann sein, dass er persönlich mit einer Marke schlechte Erfahrungen gemacht hat und vor allem kann es sein, dass ihm ein, zwei Hersteller die Geräte zu besonders lukrativen Konditionen überlassen.

Da es aber keine schlechten Hörgeräte gibt, können Sie im Grunde genommen in jedem Hörakustikgeschäft auch gute Geräte erwerben.
Der breite Markenvergleich und übertriebenes Gerätetesten sind oft gar nicht zielführend.

Dennoch aber haben Sie selbstverständlich das Recht und die Möglichkeit, verschiedene Hörakustiker aufzusuchen und sich den auszusuchen, der die von Ihnen präferierten Geräte auch führt.
Irgendeine Verpflichtung, bestimmte Marken zu führen, gibt es derzeit in Deutschland für Hörakustiker nicht.



Anzeige


Lesezeit ca.: 2 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns






Ja, auch diese Webseite mit Informationen zu Hörgeräten und Hörakustikern verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz