Anzeige

Lohnt sich die Servicekarte vom Hörakustiker?

Ich bekomme morgen meine ersten Hörgeräte. Bin schon etwas aufgeregt. Jetzt hat mich der Hörakustiker gefragt, ob ich die Servicekarte dazu haben möchte.
Ich habe mich für Hörgeräte mit ing. 630 Euro Zuzahlung entschieden. Die Servicekarte ist für kostenlose Batterien, Durchsicht der Hörgeräte, Versicherung gegen Verlust (55% erstes Jahr, dann 10% je Jahr weniger), Nachbetreuung und Service.
Das soll knapp 100 Euro pro Jahr kosten. Hört sich ja an sich gut an. Da ich mich aber nicht auskenne, frage ich lieber bei Ihnen mal nach. Lohnt sich das?
Man möchte ja auch nichts verkehrt machen und seinen Geräten die richtige Pflege angedeihen lassen. Ich bin mir also sehr unsicher.

Es gehört zu den Aufgaben und vertraglichen Pflichten des Hörakustikers, Sie nach dem Kauf sechs Jahre lang zu betreuen. Eine Durchsicht der Geräte und die Beratung und Nachjustierung sollte in diesem Zeitraum sowieso kostenlos erfolgen. Reparaturen werden bis zu dem Teil übernommen, wie er für Kassenhörgeräte angefallen wäre. Den darüber hinaus gehenden Betrag müssen Kunden, die zuzahlungspflichtige Hörgeräte gewählt haben selbst bezahlen.

Die Batterien erhalten Sie für rund 90-150 Euro (600 Stück für 6 Jahre ((bitte nicht auf einmal kaufen))) im Internet.

Gehen die Geräte verloren, erhalten Sie von dieser Versicherung im ersten Jahr 55% des Kaufbetrages, im zweiten Jahr nur noch 45%, im dritten 35% usw.
Es bringt Ihnen trotz schlechter Zinslage genauso viel, wenn Sie diese 100 Euro pro Jahr einfach sparen.

Es gibt viele ähnliche Angebote bei Hörakustikern. Man kann aber nicht pauschal sagen, ob solche Zusatzpakete sinnvoll sind oder nicht.
Da muss man sich jedes individuell anschauen. Es hängt auch ein wenig vom Preis der Hörgeräte und der persönlichen Einkommenslage ab, ob sich so eine Kundenservice-Karte lohnt.

Angesichts des erträglichen Preises der Hörgeräte würde ich von diesem Servicepaket eher Abstand nehmen.

Bild: Alexander Stein, Pixabay

Hinweis


In „Fragen an die Redaktion“ finden Sie unsere Antworten auf Fragen von Leserinnen und Lesern. Diese Fragen sind Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also bei den Fragen um redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Fragen sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen.




(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen