DIE KLEINSTEN HÖRGERÄTE Attraktive und unauffällige Winzlinge WELCHES HÖRGERÄT KAUFEN? Die Auswahl ist riesig. Jetzt durchblicken! SIE HÖREN GUT? SICHER? Nicht täuschen lassen! Ihr Verstand lügt.
5 SCHRITTE ZUM GRATIS-HÖRGERÄT Gesetzlich versichert? Hörgerät ist gratis GENIALEN ZUSCHUSS SICHERN Teure Hörgeräte auch für Sie möglich! SO ERKENNEN SIE HÖRSTÖRUNGEN Sie oder ein Angehöriger hören schlecht?

Kostenlose Hörgeräte

Hörgeräte günstig

Hörgeräte günstig: Das Phonak Vitus ist klein, komfortabel und wird ohne Zuzahlung angeboten

Kostenlose Hörgeräte online bestellen. Wir geben aufschlussreiche Informationen zu diesem vielgefragten Thema.

Gibt es kostenlose Hörgeräte?

Nein, kostenlose Hörgeräte gibt es im Grunde genommen nicht. Nach dem derzeitigen Stand der Technik und der Marktlage kosten günstige Hörgeräte ab etwa 500 Euro aufwärts. Jedes Hörgerät kostet also Geld. Auch wenn Sie es vielleicht gratis bekommen, hat die Krankenkasse viel dafür bezahlt.
Für etwas weniger Geld sind sogenannte Hörhilfen erhältlich, die aber nicht als Hörgerät auf Dauer taugen.
Hörgeräte gibt es nur beim Hörakustiker und nachdem der Ohrenarzt sie verschrieben hat.

Kostenlose Hörgeräte von der Krankenkasse

Als gesetzlich Versicherter haben Sie bei einer vom Arzt bescheinigten Schwerhörigkeit Anspruch auf Hörgeräte von der Krankenkasse.
Diese werden Ihnen als Sachleistung überlassen und von einem Hörakustiker angepasst. Sie können unter verschiedenen Kassenhörgeräten auswählen. Für diese müssen Sie in der Regel nichts bezahlen.
Es wird lediglich eine Art Rezeptgebühr in Höhe von 10 Euro fällig.
Die Krankenkasse zahlt dem Hörakustiker auch einen Betrag, damit er Sie die nächsten 6 Jahre betreuen und die notwendigen Reparaturen durchführen kann.

Kostenlose Hörgeräte aus dem Internet?

Das Gewerbe des Hörakustikers wird stationär von einem Laden aus betrieben. Ein Reisegewerbe mit medizinischen Hörgeräten ist laut Gesetz nicht vorgesehen.
Auch der Handel mit Hörgeräten im Internet ist nicht so ohne weiteres möglich. Denn bei einem bloßen Versand der Geräte fehlt ja jede notwenige Anpassung der Hörgeräte an den Kunden.
Genau das aber macht ein Hörgerät aus und unterscheidet es von billigen Hörhilfen.

Die Masche mit dem kostenlosen Hörgerät

Immer wieder werden auch im Netz kostenlose Hörgeräte versprochen.
Meist sind das aber nur Angebote zum kostenlosen Ausprobieren von Hörgeräten.
Das Testen von Hörgeräten ist an sich keine schlechte Sache. Man darf aber dabei nicht vergessen, wer diese Angebote macht.
Das sind fast immer Hörgerätegeschäfte, die Ihnen am Ende auch Hörgeräte verkaufen wollen.

Fazit:

Kostenlose Hörgeräte gibt es also doch. Sie erhalten gute Hörgeräte ohne Kosten, wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind und der Hals-Nasen-Ohren-Arzt Ihnen eine Verordnung über Hörgeräte ausstellt.
Von Billigangeboten aus dem Internet würden wir eher abraten.
Beachten Sie bitte, dass auch bei Hörgeräten, die von der Kasse bezahlt wurden, ein Eigenanteil von derzeit 10 € pro Gerät fällig wird.

Link:

https://hoerenhochzwei.de



(si)







Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte