DIE KLEINSTEN HÖRGERÄTE Attraktive und unauffällige Winzlinge WELCHES HÖRGERÄT KAUFEN? Die Auswahl ist riesig. Jetzt durchblicken! SIE HÖREN GUT? SICHER? Nicht täuschen lassen! Ihr Verstand lügt.
5 SCHRITTE ZUM GRATIS-HÖRGERÄT Gesetzlich versichert? Hörgerät ist gratis HÖRGERÄTE SIND NICHT TEUER Fette Zuschüsse der Kasse möglich SO ERKENNEN SIE HÖRSTÖRUNGEN Sie oder ein Angehöriger hören schlecht?

Kann ein Hörgerät explodieren? – Hörgerät explodiert

Kann ein Hörgerät explodieren?

Kann ein Hörgerät explodieren?

Kann ein Hörgerät explodieren? Diese Frage beschäftigt im Moment viele Leute. Eine Facebook-Meldung hat sie nervös gemacht. Wir klären auf.

Kann ein Hörgerät explodieren?

Ich habe auf Facebook eine Warnmeldung erhalten. Diese besagt, dass Batterien in Hörgeräten explodieren können. Angeblich hätten ausländische Terroristen Frequenzen entwickelt, die Hörgerätebatterien in Hörgeräten zum Explodieren bringen können. Die Nachricht war in mehreren Sprachen abgefasst und wir wurden aufgefordert, sie an möglichst viele Menschen weiterzuleiten. Dabei war dieses Foto hier:

Können Hörgeräte explodieren?

Meinen Sie nicht, dass Sie in Ihrem Blog davor warnen sollten?
Bitte um Stellungnahme, ob ein Hörgerät explodieren kann, danke.

Kann ein Hörgerät explodieren? Wir glauben nicht

Nun halte ich ausgerechnet Facebook nicht unbedingt für eine Quelle, aus der man seriöse Informationen schöpfen kann.
Diese Nachricht ist ein Hoax, eine Falschnachricht. Sie wurde nur verbreitet, um die Menschen in die Irre zu führen. Irgendwo sitzt ein Scharlatan, der sich jetzt ins Fäustchen lacht, weil so viele auf diesen Blödsinn hereingefallen sind.

Die Nachricht entlarvt sich selbst als Blödsinn. Denn wenn sie in mehreren Sprachen verfasst ist, findet sie auch in mehreren Ländern Verbreitung. Wer sind dann bitteschön die Ausländer? Bei uns die Franzosen, bei den Franzosen wir?

Und schon allein die Aufforderung, eine Nachricht an möglichst viele Menschen weiterzuleiten, entlarvt jede Meldung als Falschmeldung.

Ein wenig Recherche hat folgendes ergeben:

Auf dem Foto wird eine junge Frau gezeigt, die während eines Fluges mit einer Linienmaschine Kopfhörer trug. Die darin enthaltenen Lithium-Akkus sind „hochgegangen“. Viele Luftgesellschaften erlauben schon gar nicht mehr die Mitnahme solcher Geräte in der Kabine.

Hier finden Sie die Originalquelle mit weiteren Bildern: http://www.thepostread.com/headphones-exploded-flight-women-burned/

Hörgerätebatterien sind meist Zink-Luft-Batterien und in diesem Zusammenhang als unkritisch einzustufen. Es ist unwahrscheinlich, dass diese Batterien in Hörgeräten explodieren.
Sie dürfen bedenkenlos mit in die Kabine genommen werden und eingeschaltet bleiben. Bluetooth- und Streaming-Verbindungen sollten Sie immer dann abgeschaltet lassen, wenn dies auch für Handys durchgesagt wird.

Es steht nicht zu befürchten, dass Hörgerätebatterien in Ihren Hörgeräten explodieren.

Link:

Hear-it.org



Anzeige


Lesezeit ca.: 3 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Hier keine Kommentare. Nutzen Sie das Kontaktformular




Über uns






hoergeraete-info.net

Ja, auch diese Webseite mit Informationen zu Hörgeräten und Hörakustikern verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz