Kaufberatung Hörgeräte
Welches Hörgerät kaufen?
kleine Hörgeräte
Die kleinsten Hörgeräte
schwerhörig
Eine Hörstörung erkennen
hörtest online kostenlos
Sie hören gut? Sind Sie sicher?
online Hörtest machen
Mal eben Hörtest machen

Beratung Hörgeräte
Beratung durch den Hörexperten
Gratis Hörgerät
5 Schritte zum Gratishörgerät
Experten Hörgerät
Hörgerät zum Nulltarif
Hörgeräte testen
Schnell ans Hörgerät gewöhnen
günstige Hörgeräte in Mannheim
Hörgeräte sind nicht teuer

Hörgerät in falscher Farbe geliefert

© Interton

Meine Hörgeräte wurden in der falschen Farbe geliefert. Ich hatte vom Hörakustiker zwei Geräte zum 14-tägigen Probetragen bekommen. Die waren in hellbeige. Ich hatte mich dann für die Hörgeräte entschieden und sie in der Farbe mitternachtblau-silbern bestellt.
Das lehnt der Akustiker nun ab. Ich hätte die Hörgeräte ja schon benutzt und deshalb wären das jetzt meine, also die vom Testzeitraum.
Ich möchte die aber nicht. Ich will die in der Wunschfarbe.
Was kann ich denn jetzt machen. Bezahlt habe ich vorsichtshalber noch nicht.

Sie bestellen beim Hörgeräteakustiker zwei Hörgeräte in der von Ihnen gewünschten Ausstattung und Farbe.
Das sollte so bitte auch auf der Bestellung (dem Auftrag) und der Rechnung stehen.
Und genau diese Geräte hat der Hörakustiker Ihnen dann auch zu liefern.
Ansonsten hat er seinen Werklieferungsvertrag nicht voll umfänglich erfüllt.

Die Testgeräte sind schlicht und ergreifend sein Bier. Er kann diese ja weiter für andere Kunden zum Testen verwenden oder an den Hersteller zurücksenden.
Selbstverständlich stehen Ihnen neue Geräte zu, es sei denn, da war etwas anderes vereinbart.

Sie können ja nicht einmal wissen, bei wievielen Kunden diese Geräte schon im Einsatz waren. Sie dürften damit auch nicht mehr als neu gelten.

Sprechen Sie bitte noch einmal ruhig und freundlich mit dem Hörgeräteakustiker.
Erfüllt er Ihren Wunsch nicht, sprechen Sie mit der KrankenkasseKrankenkasse.
Bleibt er bei seiner Haltung, können Sie sich auch von einem Anwalt beraten lassen.
Eine Möglichkeit wäre es aber, die Geräte zurückzugeben und es auf eine Klage des Akustikers ankommen zu lassen.

Wenn Sie grundsätzlich nur an der anderen Gehäusefarbe interessiert sind und Ihnen die Geräte ansonsten egal sind, können Sie noch folgendes tun: Schlagen Sie dem Akustiker als Kompromiss vor, dass er auf seine Kosten lediglich die Gehäuseschalen in der Wunschfarbe nachbestellt und wechselt.

Foto © Interton

Hinweis: Diese Einschätzung beruht auf meinen persönlichen Erfahrungen und gibt ausschließlich meine Meinung wieder. Zu Rechts-, Steuer- und medizinischen Themen sollten Sie immer einen ausgewiesenen Fachmann fragen. Das ist oft günstiger als man denkt. Verlassen Sie sich nie auf Erkenntnisse, die Sie sich nur im Internet zusammengefischt haben!



Anzeige


Lesezeit ca.: 3 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Hier keine Kommentare. Nutzen Sie das Kontaktformular




Über uns






Ja, auch diese Webseite mit Informationen zu Hörgeräten und Hörakustikern verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz