• Für gutes Hören ist ihm kein Weg zu weit – Hörmeyer Akustik

    Keine Mühen scheut Rentner Rolf Behrens (79), um eine optimale Hörgeräteversorgung zu bekommen.
    Seit Jahren bewältigt er knapp 100 Kilometer Weg, um die Dienste Hörgeräteakustikmeisterin Maxine Meyer aus Osterholz-Scharmbeck in Anspruch zu nehmen.

    Hörmeyer Akustik

    Die Hörakustikern Maxine Meyer verfügt über moderne Geräte, um den Hörbedarf ihrer Kunden festzustellen.

    Rolf Behrens trug schon 6 Jahre lang Hörgeräte, bevor er auf Empfehlung zu Frau Meyer gelangte.
    Mit den bisherigen Anpassungen war er nicht zufrieden, sie habe immer sehr lange gedauert und dann doch nicht zum gewünschten Ergebnis geführt.
    Doch bei Hörmeyer sei das alles anders. In ganz kurzer Zeit habe Maxine Meyer die perfekte Einstellung und auch noch das das passende Gerät für den Hörgeräteträger gefunden.

    Die Hörakustikern ist selbst von Kindesbeinen an schwerhörig und kann den Leidensweg ihrer Kunden deshalb gut nachvollziehen.

    Wenn Hörgeräte gleich zu Anfang gut eingestellt sind, reduziert sich auch die Notwendigkeit zu häufigen Besuchen beim Hörakustiker.
    Der 79-jährige Schwerhörige muss nur noch jedes halbe Jahr die insgesamt 100 km auf sich nehmen. Das tut er aber gerne, weil er mit der Versorgung so zufrieden ist.

    Den Betrieb Akustikstudio Hörmeyer gibt es nun schon seit 4 Jahren.

    Mehr Informationen über Hörmeyer Akustik, Loger Straße 9c, gibt es unter der Telefonnummer 0 47 91 / 50 22 644 und im Internet unter www.hoermeyer-akustik.de.



    Anzeige


    Quelle: Weser-Kurier

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lesen Sie auch

    Tolle Erfahrungen mit dem Hörakustiker

    Nachdem wir gestern einen Bericht über schlechte Erfahrungen gebracht haben, folgt nun heu…