Anzeige

Die 10 wichtigsten Dinge, die Sie mit Smartphone und Hörgeräten tun können

Starkey

© Starkey

Hörgerätehersteller Starkey stellt die besonderen Vorzüge von smarten Hörgeräten heraus: Die heutigen Hörgeräte sind anspruchsvoller als je zuvor! Einer der größten Fortschritte in der Hörgerätetechnologie ist die Möglichkeit, sie mit einer Vielzahl von Smartphones zu koppeln, darunter Apple iPhones und viele Android-Handys. Die Verbindung zwischen Smartphones und Hörgeräten bringt eine lange Liste unglaublicher Vorteile. Hier ist meine Top 10 Liste der Dinge, die Sie mit Ihren mit dem Smartphone verbundenen Hörgeräten tun können.

  1. Bei den mit dem Apple iPhone verbundenen Hörgeräten können Sie mit den Apple Hearing Controls schnelle Anpassungen der Hörgeräte vornehmen. Apple hat eine Hörsteuerungsfunktion erstellt, auf die im Control Center schnell zugegriffen werden kann. Bei einem mit einem iPhone gekoppelten Hörgerät können Sie mit dieser Funktion die Lautstärke von Hörgeräten schnell und einfach anpassen oder Erinnerungen ändern.
  2. Finden Sie verlegte Hörgeräte. Für beispielsweise Starkey-Hörgeräte, die mit einem Smartphone gekoppelt sind, können Sie die Thrive-Mobile App verwenden, um falsch platzierte Hörgeräte zu finden. Mithilfe einer Karte zeigt Ihnen die Funktion „Meine Hörgeräte suchen“ den letzten Ort an, an dem die Hörgeräte drahtlos mit dem Telefon verbunden waren. Und wenn sie in der Nähe sind, zeigt es Ihnen, wenn Sie sich ihnen nähern.
  3. Hören Sie Ihre „Hey Siri“ – oder „OK Google“ -Antworten über Ihre Hörgeräte. Wenn Sie Sprachassistenten wie Apples Siri oder Android’s OK Google verwenden, können Sie Ihre Frage stellen und die Antwort über Ihre gekoppelten Hörgeräte hören. Wenn Sie auch das nächste Mal die Wettervorhersage erfahren möchten oder das nächste Café finden müssen, fragen Sie einfach Siri und hören Sie Ihre Antwort über Ihre Hörgeräte! Natürlich muss das jeweilige Telefon und Betriebssystem für das direkte Streaming zu Starkey-Hörgeräten kompatibel sein.
  4. Übersetzen Sie Sprachen live auf Hörgeräte. Mit Starkey’s Livio Edge AI-Hörgeräten und der Starkey-App können Sie eine Fremdsprache übersetzen lassen und über Ihre Hörgeräte in Ihre Muttersprache streamen lassen. Dies erleichtert die Kommunikation mit Menschen, die eine andere Sprache sprechen. Es ist eine fantastische Funktion auf Reisen!
  5. Hören Sie über Ihre Hörgeräte einen Signalton, wenn eine E-Mail, eine Kalenderaktualisierung, ein Text oder eine Social Media-Benachrichtigung erfolgt. Schalten Sie innerhalb der App einfach Alerts ein. Jetzt hören Sie jedes Mal, wenn Sie eine E-Mail, eine Textnachricht, eine Kalenderbenachrichtigung oder eine Social Media-Aktualisierung erhalten, einen unauffälligen akustischen Indikator durch Ihre Starkey Livio Edge AI-Hörgeräte. Sie werden sofort benachrichtigt, wenn ein wichtiger Text oder eine wichtige Aktualisierung eintrifft!
  6. Setzen Sie Erinnerungen für tägliche, wöchentliche, monatliche oder jährliche Ereignisse und hören Sie diese Erinnerungen in den Hörgeräten. Mit Starkey’s Livio Edge KI-Geräten können Sie Erinnerungen in der Mobile App durch Sprechen programmieren. Doppeltippen Sie einfach Ihr Starkey Livio Edge KI-Gerät und sagen Sie etwas wie „Erinnern Sie mich daran, heute um 18:00 Uhr spazieren zu gehen.“ Um 18:00 Uhr hören Sie dann eine Erinnerung in Ihren Hörgeräten, die Sie daran erinnert, heute um 18:00 Uhr einen Spaziergang zu machen. Dies kann für alles getan werden, woran Sie erinnert werden möchten!
  7. Sehen Sie sich Filme oder Fernsehen an und streamen Sie den Ton direkt auf Ihre gekoppelten Hörgeräte. Starkey Smartphones sind inzwischen eine gängige Methode zum Ansehen von Videos, Filmen und Fernsehen. Mit Ihren Hörgeräten, die mit Ihrem Smartphone gekoppelt sind, wird nun, wann immer Sie etwas am Telefon ansehen, der Ton direkt an Ihre Hörgeräte übertragen. Die Hörgeräte schalten automatisch auf einen speziellen Streaming-Speicher um, um die beste Tonqualität zu erhalten, die auf Ihre individuellen Hörbedürfnisse abgestimmt ist.
  8. Sehen Sie, wie viele Schritte Sie gemacht haben, wie viele Übungsminuten Sie absolviert haben und wie oft Sie pro Stunde aufgestanden sind. Starkeys Livio Edge KI-Geräte verfügen über direkt in sie eingebaute Bewegungssensoren, die Ihre körperlichen Bewegungen überwachen können. Jeder Schritt, den Sie machen, wird gezählt. Jede Minute der von Ihnen absolvierten Übung wird aufgezeichnet. Und jedes Mal, wenn Sie aufstehen und herumlaufen, wird identifiziert. Diese Aktivitätsinformationen können in der Thrive Mobile App angezeigt werden, sodass Sie Ihre körperliche Aktivität im Auge behalten können. Das Verfolgen dieser Informationen kann Sie dazu motivieren, einen aktiveren Lebensstil zu führen.
  9. Streamen Sie High-Fidelity-Stereomusik direkt auf die gekoppelten Hörgeräte und passen Sie die Klangqualität an. Wann immer Sie Ihren Lieblingsmusiker, eine Wiedergabeliste oder einen Streaming-Dienst hören möchten, wird die Musik direkt auf Ihre Hörgeräte gestreamt. Ihre Hörgeräte bieten die höchstmögliche Klangqualität, abgestimmt auf Ihren individuellen Hörverlust. Ihre per Smartphone angeschlossenen Hörgeräte sind die besten drahtlosen Ohrhörer auf dem Markt!
  10. Verfolgen Sie, wie stark Sie Ihr Gehirn stimulieren. Es ist eine erwiesene Tatsache, dass der Faktor Nummer eins zur Verlangsamung des kognitiven Verfalls das soziale Engagement ist. Starkey’s Livio Edge KI-Geräte von Starkey nutzen künstliche Intelligenz, um Ihren täglichen Hörgerätegebrauch zu verfolgen, wenn Sie Sprache hören und sich mit ihr beschäftigen, und wenn Sie eine Vielzahl von Hörsituationen erleben. Diese Informationen können in der Mobile App angezeigt werden. Wenn Sie diese Informationen zur Hand haben, können Sie die Vorteile eines besseren Hörvermögens in Ihrem Gehirn maximieren!

Starkey-Hörgeräte ausprobieren

Wenn Sie diese Funktionen selbst ausprobieren möchten, können Sie sich bei jedem Hörakustiker die modernsten Hörgeräte vorführen lassen und diese bei Bedarf auch kostenlos im Alltag ausprobieren.

Quelle: Starkey/US Von Luis Camacho, Au.D. am 24. Juni 2020
Übersetzung und red. Bearbeitung: von Görditz

kostenloser Online-Hörtest hier

Wann brauche ich Hörgeräte?

Hinweis


In „Fundstücke“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen.




(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen