Kaufberatung Hörgeräte
Welches Hörgerät kaufen?
kleine Hörgeräte
Die kleinsten Hörgeräte
schwerhörig
Eine Hörstörung erkennen
hörtest online kostenlos
Sie hören gut? Sind Sie sicher?
online Hörtest machen
Mal eben Hörtest machen

Beratung Hörgeräte
Beratung durch den Hörexperten
Gratis Hörgerät
5 Schritte zum Gratishörgerät
Experten Hörgerät
Hörgerät zum Nulltarif
Hörgeräte testen
Schnell ans Hörgerät gewöhnen
günstige Hörgeräte in Mannheim
Hörgeräte sind nicht teuer

Audiosus ermöglicht natürliche Anpassung – natural fitting

Hörakustikermeister Mannheim

Hörakustikermeister Mannheim

Viele Schwerhörige tragen hochwertige Hörgeräte und sind dennoch nicht zufrieden. Sie hören gut, aber es klingt irgendwie nicht richtig, nicht so wie früher. Deshalb wünschen sich viele Hörgeräteträger, der Hörakustiker könnte noch ein bißchen mehr aus den Geräten herauskitzeln, damit es so klingt wie früher.

Die modernen Hörgeräte sind digitale Hörwunder. Sie stecken voller intelligenter Technik und bringen zahlreiche nützliche Funktionen mit. Aber es fehlt oft das gewisse Etwas. Und dieses gewisse Etwas, das hat es in sich. Denn der Mensch hat im Grunde kein Hörgedächtnis. Wir können uns zwar sehr gut an den Klang von Stimmen erinnern und können auch nach Jahrzehnten einer Stimme noch ein Gesicht und einen Namen zuordnen. Aber wir sind nicht in der Lage, Töne über mehr als 10-15 Sekunden in Erinnerung zu behalten, etwa um sie zu vergleichen.

Deshalb ist es auch so schwer, zu sagen, was es eigentlich bedeutet, ein Hörgerät so klingen zu lassen, dass der Schwerhörige sagt, es klinge wie früher. Diesem Themenfeld haben sich die Spezialisten von Audiosus angenommen. Audiosus nennt sich ein Anpassvariante für Hörgeräte, die einen sehr naturnahen Klangansatz verfolgt. Einen amerikanischen Kunden, der nur Englisch sprach, hörte ich sagen: „This is natural fitting“. Er meinte damit, dass diese Anpassmethode ein sehr natürlich klingendes Ergebnis, nämlich ein natural fittig, eine natürliche Anpassung sei.

Während der Hörakustiker üblicherweise einen Hörtest macht und dann die Hörgeräte anhand der gemessenen Kurven einstellt, geht das mit Audiosus anders. Im bisherigen Ablauf stand das Hörgerät im Mittelpunkt. Bei Audiosus ist es der Mensch.

Denn die herkömmliche Hörgeräteanpassung könnte der Hörakustiker weitestgehend auch ohne den Kunden durchführen. Die Audiosus-Methode ist aber auf das Tonempfinden des Hörgeräteträgers angewiesen. Im Mittelpunkt dieser natürlichen Anpassung, die der Amerikaner natural fitting nannte, steht nämlich das ganz subjektive Hören des Patienten. Er muss Töne sofort und ohne Verzug vergleichen. Ist es links lauter oder rechts?
Das wird einige Male wiederholt. Die ausgeklügelte Software von Audiosus und das Können des Hörakustikers gehen hier Hand in Hand. Doch im Endergebnis ist es der Kunde, der durch die Tonvergleiche ganz alleine und selbst bestimmt, wie sich das Hörgerät anhört.

Das klingt spielerisch, hört sich einfach an und es ist auch für den Schwerhörigen angenehm, schnell und einfach. Das Know-How steckt in der Audiosus-Technologie und -software.

Deshalb wird die natürliche Anpassung zum Hören wie früher auch nicht an jeder Ecke angeboten, sondern ausschließlich von Hörakustikern, die auf die Anwendung dieser Anpassmethode besonders vorbereitet wurden.

Und was bedeutet das in Bezug auf das Hören wie früher? Nun, der Hörakustiker weiß nicht, was der Kunde darunter versteht, dass er hören will wie früher. Auch der Hörgerätehersteller weiß nicht, wie der Kunde sich den Klang vorstellt. Letztendlich beruht die Anpassung nach der Audiosus-Methode darauf, dass der Schwerhörige selbst sagt, wann es gut klingt. Denn diese Erinnerung an das „wie früher“ existiert nur in seiner Vorstellung. Mit Audiosus kommt man da sehr nahe dran.



Anzeige


Lesezeit ca.: 4 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns






Ja, auch diese Webseite mit Informationen zu Hörgeräten und Hörakustikern verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz