• Wie bewahre ich mein Hörgerät am besten auf?

    Es ist ein Fehler, die wertvollen Hörgeräte einfach nur herumliegen zu lassen.
    In Zeiten des Nichtgebrauchs sollten die Hörgeräte in einem Etui oder einer Dose aufbewahrt werden.

    Hersteller-Box

    Bei allen Hörgeräten erhalten Sie diese vom Hörgeräteakustiker bereits in einer meist recht attraktiven und passgenauen Herstellerschachtel bzw. in einem Döschen oder Etui.
    Das erfüllt schon seinen Zweck.

    Alternativen

    Wenn Sie eine andere Aufbewahrungsmöglichkeit möchten, habe ich Ihnen hier einmal zwei Angebote von Amazon herausgesucht:

    -Werbung-

    Sie können natürlich auch jede andere Schachtel oder Dose von geeigneter Größe nehmen. Hauptsache, die Geräte liegen nicht einfach offen herum.
    Die Apparate können dann verstauben, Fett aus der Küchenluft anziehen oder sogar durch direkte Sonnenbestrahlung (etwa auf der Fensterbank) so heiß werden, dass sie Schaden nehmen.

    Deshalb ist eine gute Aufbewahrung wichtig

    Und wie schnell hat man die kleinen Helferlein einmal übersehen und sie versehentlich heruntergeworfen. Ein Schritt, ein Tritt mit dem Hausschuh und schon sind sie kaputt.
    Vor allem, wenn Sie Haustiere haben, sollten Sie auf Ihre Geräte aufpassen. Diese riechen nach Herrchen und Frauchen… Schon so manches Gerät endete zwischen den liebevollen Zähnen eines pelzigen Hausgenossen.

    Akkugeräte gehören in die Ladestation

    Wenn Sie über aufladbare Hörgeräte oder solche mit nachträglich eingesetzten Akkus verfügen, gehören die aufladbaren Geräte am besten in die Ladestation. Wenn Sie die Akkus zum Laden entnehmen müssen, gehören die Hörgeräte dann wiederum in eine Aufbewahrungsbox.

    Trockner

    Regelmäßig sollten Sie Ihre Hörgeräte in einem Hörgerätetrockner aufbewahren. Dieses kleine und kostengünstige Gerät reinigt und trocknet Ihr Hörgerät schonend.
    Erstens könnten Schweiß und Luftfeuchtigkeit von außen in das Gerät gelangt sein und zweitens kann sich durch Temperaturunterschiede im Inneren auch Kondensfeuchtigkeit bilden.
    Beides ist extrem schädlich für die teueren Geräte. Deshalb nutzen Sie regelmäßig einen Trockner.

    Gute Trockner sind überdies mit einer Desinfektionsmöglichkeit ausgestattet, die dafür sorgt, daß Ihr Gerät immer hygienisch einwandfrei ist.



    Anzeige


    Es spricht nichts dagegen, die Geräte immer im Trockner aufzubewahren, wenn Sie diese nicht tragen.

    Keine Kommentare möglich

    Lesen Sie auch

    Stressfrei entspannen mit dem Hörgerät

    Stress, Lärm, Hektik, Trubel, wer kennt das nicht? Für Hörgeräteträger kommt noch hinzu, d…