Kaufberatung Hörgeräte
Welches Hörgerät kaufen?
kleine Hörgeräte
Die kleinsten Hörgeräte
schwerhörig
Eine Hörstörung erkennen
hörtest online kostenlos
Sie hören gut? Sind Sie sicher?
online Hörtest machen
Mal eben Hörtest machen

Beratung Hörgeräte
Beratung durch den Hörexperten
Gratis Hörgerät
5 Schritte zum Gratishörgerät
Experten Hörgerät
Hörgerät zum Nulltarif
Hörgeräte testen
Schnell ans Hörgerät gewöhnen
günstige Hörgeräte in Mannheim
Hörgeräte sind nicht teuer

So können Gehörlose besser telefonieren

Gehörlose Menschen sind besonders technikaffin. Sie bemühen sich ständig auf dem letzten Stand der Technik zu sein, weil ihnen viele technische Geräte die Kommunikation im Alltag erleichtern.

Doch manchmal stoßen sie an ihre Grenzen, etwa wenn es um ein Telefonat mit einer Behörde geht.
In solchen und ähnlich gelagerten Fällen kann der Dienst TESS RELAY eine wertvolle Hilfe sein.
Hier stehen Ihnen professionelle Gebärden- und Schriftdolmetscher zur Verfügung, und das zu einem unschlagbaren Preis.

Wenn Sie beispielsweise mithilfe eines Gebärdendolmetschers einen Anruf tätigen möchten, gebärden Sie mit diesem in einem Videochat und der Dolmetscher führt stellvertretend für Sie das Telefonat.

So funktioniert TESS RELAY

Wie das im Einzelnen geht, erklärt TESS RELAY auf seiner Webseite so:

Sie rufen über eine Videoverbindung den Relay-Dienst TeSign an.
Eine evtl. Warteschleife kostet Sie nichts.
Das Gespräch beginnt: Begrüßung des Dolmetschers
Es öffnet sich ein Videofenster und Sie sehen einen unserer Gebärdensprachdolmetscher.
Nach der Begrüßung informieren Sie den Dolmetscher bitte über den Namen und die Telefonnummer Ihres gewünschten Gesprächspartners.
Der Dolmetscher ruft den hörenden Gesprächspartner über eine Telefonverbindung an.
Er signalisiert Ihnen das Klingeln beim hörenden Teilnehmer durch Zeichen.
Sobald der hörende Gesprächspartner das Telefonat annimmt, stellt der Dolmetscher kurz den Dienst vor und teilt mit, wer den hörenden Gesprächspartner sprechen möchte.
Dabei sagt der Dolmetscher zum hörenden Gesprächsteilnehmer:

„Guten Tag, hier ist der Dolmetschdienst Tess. Frau/Herr (mit Namensnennung) möchte gerne mit Ihnen sprechen. Da Frau/Herr (mit Namensnennung) gehörlos ist, dolmetsche ich das Gespräch.“

Der Dolmetscher signalisiert Ihnen, dass Sie das Gespräch zum hörenden Gesprächspartner beginnen können.
Während des Telefonates übersetzt der Dolmetscher das Gespräch für beide Telefonteilnehmer zeitgleich von Deutscher Gebärdensprache oder lautsprachbegleitenden Gebärden in deutsche Lautsprache und umgekehrt.

Wenn Sie das Gespräch mit dem hörenden Gesprächspartner beendet haben, beenden Sie anschließend auch die Verbindung zum Dolmetscher, in dem Sie auf den roten Hörer drücken.

Ganz ähnlich funktioniert TeScript, der Schriftdolmetscherdienst von TESS RELAY. Der einzige Unterschied, Sie gebärden nicht, sondern tippen das, was der Dolmetscher sagen soll.

Und ebenso einfach läuft es, wenn Sie NOTRUFE über TESS RELAY absetzen möchten.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Tess Relay

Alles über Tess Relay

Die Kosten

Die Kosten sind für Privatleute absolut niedrig. Sie zahlen keine Grundgebühren, sondern lediglich 14 Cent pro Minute für das Gebärden- oder Schriftdolmetschen.

Mehr zu den TESS-Kosten

Für Firmen und geschäftliche Anrufe ist es deutlich teurer.

Fazit Tess Relay

Der Dienst ist absolut überzeugend. Tess Relay bietet eine großartige Hilfe für Gehörlose und Schwerhörige.
Die Kosten sind so moderat, dass wir das positiv erstaunt zur Kenntnis nehmen.
Der Dolmetscherdienst ist rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr zu erreichen.
Gespräche können theoretisch unbegrenzt lange dauern, die Dolmetscher haben aber Anspruch auf Pausen, das wird Ihnen dann im Gespräch signalisiert.

Hörende können spezielle Servicenummern bei TESS anrufen und werden dann mit dem Angerufenen via Dolmetscher verbunden.
Mit einer App funktioniert der Dienst übrigens auch unterwegs.

Taugt Tess Relay auch für Schwerhörige?

Auch stark Schwerhörige haben oft Probleme, vernünftig zu telefonieren. Auch für sie ist der Dienst durchaus geeignet. Da Schwerhörige oft nicht gebärden können, wäre hier der Dienst TeScript die bessere Wahl.



Anzeige


Lesezeit ca.: 4 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns






Ja, auch diese Webseite mit Informationen zu Hörgeräten und Hörakustikern verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz