DIE KLEINSTEN HÖRGERÄTE Attraktive und unauffällige Winzlinge WELCHES HÖRGERÄT KAUFEN? Die Auswahl ist riesig. Jetzt durchblicken! SIE HÖREN GUT? SICHER? Nicht täuschen lassen! Ihr Verstand lügt.
5 SCHRITTE ZUM GRATIS-HÖRGERÄT Gesetzlich versichert? Hörgerät ist gratis HÖRGERÄTE SIND NICHT TEUER Fette Zuschüsse der Kasse möglich SO ERKENNEN SIE HÖRSTÖRUNGEN Sie oder ein Angehöriger hören schlecht?

Phonak Marvel – Macht das Hören zum Hochgenuss

Neulich rief mich der schwerhörige hochbetagte Vater eines sehr guten Freundes an. Der Anruf war mir schon angekündigt worden. Der alte Herr, so hieß es, wolle sich von mir umfangreich über Hörgeräte beraten lassen. Seit ewigen Zeiten mit Hörgeräten ausgestattet, war der Mann sehr unzufrieden. Auch seine Familie litt darunter, dass der Herr trotz moderner Hörsysteme kaum etwas verstand. Alles musste man wiederholen und immer wieder fragte er zurück.
Ich hatte mich also auf ein längeres Telefonat eingestellt. Doch es kam anders: Die Kommunikation mit dem schwerhörigen Senior am Telefon gestaltete sich schwieriger als gedacht. Schließlich frage er kurz: „Sie sind doch der Experte und haben bestimmt gute Hörgeräte. Welche sind das?“

Ich nannte ihm Typ und Marke (Phonak Audéo M90) und das war schon alles, was der Mann wissen wollte.

Volle Zufriedenheit mit Phonak Audéo Marvel

Drei Wochen später erzählt mir sein Sohn, mein Freund, dass sein Vater hochzufrieden sei. Er habe sich die Marvel-Hörgeräte gekauft und von seinem Hörakustiker einstellen lassen. „Von dem Tag an trägt er sie ständig, er versteht fast alles und man kann sich ganz normal mit ihm unterhalten. Das ist für ihn schön, aber auch für uns, die Familie.“

Die Marvels sind ein Hochgenuss

Nicht nur das Gespräch in ruhiger Umgebung fällt dem alten Herrn jetzt leichter, sondern auch die Kommunikation in lauten Umgebungen mit vielen Gesprächsteilnehmern. Vor allem profitiert er gang enorm von der guten Konnektivität der Marvel-Hörgeräte. Fernsehen und Telefonieren waren bislang für den Pensionär eine Qual. Jetzt mit Marvel ist das für ihn „ein Hochgenuss, wie ich ihn jahrelang nicht mehr kannte“.

Schlechtes Hören dürfen Sie nicht hinnehmen

Leider sind viele Hörgeräteträger zu duldsam und zu schicksalsergeben. Wer einen Arm verliert, der erleidet eine herbe Einschränkung seines Lebens. Er muss mit diesen Einschränkungen leben.
Viele denken auch, dass das Hören mit Hilfe von Hörgeräten niemals richtig gut sein kann. Sie nehmen falsche Hörgeräte, schlechte Einstellungen und nicht gut sitzende Otoplastiken einfach hin.

Richtig ist: Selbst mit den besten Hörgeräten der Welt wird niemand wieder so hören, wie als jugendlicher Mensch. Aber moderne digitale Hörgeräte ermöglichen es, dass man zumindest annähernd (oder vielleicht sogar etwas besser) hören kann, wie seine Altersgenossen.

Seien Sie also nicht mit dem Halbbesten zufrieden! Geben Sie nicht auf! Probieren Sie andere Hörgeräte. Lassen Sie die Hörgeräte so optimal einstellen, wie es geht. Notfalls fragen Sie mal einen anderen Akustiker.
Tragen Sie Ihre Hörgeräte täglich so lange wie möglich.



Anzeige


Lesezeit ca.: 3 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns






hoergeraete-info.net