Anzeige

Passwort – Hörakustiker gibt Hörgerät nicht frei

Ein Schwerhöriger möchte seine Hörgeräte bei einem anderen Akustiker einstellen lassen. Das wird aber durch ein Passwort im Hörgerät verhindert. Warum das so ist und was das bedeutet, erfahren Sie hier in diesem Artikel.

Ich habe Hörgeräte von der Firma ****. Die habe ich derzeit zur Probe und teste sie. Mehrmals war ich schon im Hörgerätegeschäft und habe um Nachjustierungen gebeten. Diese wurden allerdings nur halbherzig umgesetzt. Ich habe den Eindruck, als sei das der Hörakustikerin lästig.
Nun bin ich einfach mal zu einem anderen Hörakustikgeschäft gegangen. Die sind dort sehr freundlich, haben aber gesagt, sie können mir nur helfen, wenn ich bei ihnen ein Testhören mache. Die Hörgeräte vom Laden **** könnten sie nicht programmieren, weil da ein Passwortschutz drauf ist. Der **** nimmt den Passwort-Schutz nicht raus und verhindert so, dass ich mir die Hörgeräte woanders besser einstellen lassen kann.
Ist das denn rechtens? Das ist doch Betrug, oder?

Passwort ist normal

Wo sehen Sie da einen Betrug oder ein unrechtmäßiges Vorgehen?
Der Hörakustiker **** hat Ihnen Hörgeräte für insgesamt sicher über 1.500 Euro gratis auf Vertrauensbasis mitgegeben. Sie dürfen die nun in Ihrem Alltag ausprobieren. Damit Sie oder ein anderer nichts an den Einstellungen verändert, sind diese durch einen Sicherheitscode bzw.Passwort vor unbefugter Veränderung geschützt.

Sie kämen ja auch nicht auf die Idee, anlässlich einer Probefahrt mit einem Auto, in einer anderen Werkstatt die Motorsoftware umprogrammieren zu lassen.

Ausprobe kann beendet werden

Wenn Sie mit den Hörgeräten oder der Behandlung durch den Hörakustiker **** nicht zufrieden sind, können Sie die Hörgeräteausprobe/-anpassung dort ja abbrechen und die ausgeliehenen Hörgeräte zurückgeben. Danach steht es Ihnen dann ja frei, bei einem anderen Hörgeräteakustiker vorstellig zu werden, um dort Ihr Glück zu versuchen.

Test-Hörgeräte sind Eigentum des Akustikers

Die Hörgeräte gehören Ihnen ja nicht und auch ein zweiter Hörakustiker hat daran nichts verloren. Es ist völlig korrekt, wie der zweite Hörakustiker vorgegangen ist. Vielleicht nehmen Sie sein Angebot an und probieren aus, welche Hörgeräte er zu bieten hat und wie sein Service bei der Anpassung ist.

kostenloser Online-Hörtest hier

Teleaudiologie
Hörhilfe



(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen