DIE KLEINSTEN HÖRGERÄTE Attraktive und unauffällige Winzlinge WELCHES HÖRGERÄT KAUFEN? Die Auswahl ist riesig. Jetzt durchblicken! SIE HÖREN GUT? SICHER? Nicht täuschen lassen! Ihr Verstand lügt.
5 SCHRITTE ZUM GRATIS-HÖRGERÄT Gesetzlich versichert? Hörgerät ist gratis HÖRGERÄTE SIND NICHT TEUER Fette Zuschüsse der Kasse möglich SO ERKENNEN SIE HÖRSTÖRUNGEN Sie oder ein Angehöriger hören schlecht?

Nutresin Herbapure Ear – plumpe Täuschung

Utri Neuer Nobelpreis Nutresin

Nutresin, den angeblichen Professor Utri Neuer gibt es nicht

Aktuell wird wieder stark mit Spam-Mails für NUTRESIN HERBAPURE EAR geworben. Diese Tropfen sollen angeblich, so die Vertreiber, Schwerhörigkeit lindern, indem sie in der Gehörschnecke wirksam werden.

Entwickelt worden sollen die „Zaubertropfen“ von einem gewissen Utri Neuer sein. Unsere Recherchen haben schon vor Monaten ergeben, dass es einen solchen Forscher gar nicht gibt. Bei den auf den Verkaufsseiten zu findenden Abbildungen handelt es sich Bilder eines männlichen Fotomodells. Ähnlich sieht es auch mit den vielen Gesichtern aus, die bei den lobenden „Kundenmeinungen“ zu finden sind.

Utri Neuer gibt es nicht!

Bei dem beworbenen Produkt handelt es sich nicht um ein Medikament. Nutrisin Herbal Ear ist ein reines Pflegeöl für die Ohren. Nach unserer Auffassung hat es keinen wie immer gearteten therapeutischen Nutzen. Die Anwendung ist daher für Schwerhörige vollkommen ohne Nutzen.

Ohne ärztliche Anordnung sollte sich niemand Flüssigkeiten in die Ohren schütten. Die gesundheitlichen Folgen sind unabsehbar.

Nach allgemeiner ärztlicher, wissenschaftlicher Kenntnislage gibt es weltweit kein einziges Medikament, das eine Schwerhörigkeit heilen kann.
Bei einer Schwerhörigkeit sind Sinneszellen, die tief im Gehör, in der Gehörschnecke (Cochlea) sitzen zerstört oder nicht mehr funktionierend. Das kann eine Folge von Lärm, dauernder Beschallung und des Alters sein. Es gibt nichts, das diese Sinneszellen wieder reparieren kann.

Nutresin ein wirkungsloses Mittel?

Schon rein logisch kann jeder klar denkende Mensch nachvollziehen, dass Öle, die man sich in die Ohren kippt, keine Wirkung haben können. Solche Tinkturen gelangen allenfalls bis an das Trommelfell. Sie können dort verdunsten, trocknen oder einfach wieder aus dem Ohr herausfließen. Auf gar keinen Fall durchdringen diese Tropfen das Trommelfell.

Das müssten sie aber zwingend tun, denn die Hörschnecke mit den zerstörten Sinneszellen sitzt hinter dem Trommelfell im Inneren des menschlichen Schädels.

Nutresin kann gar nicht funktionieren

Einige verärgerte Anrufer bei unserer Hotline haben uns mitgeteilt, man bekomme das Zaubermittel angeblich nur dann zu einem günstigen Preis, wenn man eine bestimmte Anzahl über einen längeren Zeitraum abnimmt. Wir haben das nicht überprüft. Dennoch warnen wir vor einem Abonnement oder einer Bestellfalle, bei der man unbewußt mehr Ware abnehmen muss, als man eigentlich möchte. Bitte prüfen Sie bei Käufen im Internet immer, dass Sie nicht zum häufigen Kauf verpflichtet werden.

Vorsicht – Warnung vor teuren Mitgliedschaften

Nach allem was wir wissen, handelt es sich also bei dem angeblichen Erfinder des Produkts, ebenso wie bei den behaupteten zufriedenen Kunden um Fakes. Auch kann das Produkt nicht wie versprochen wirken, weil es gar nicht an die Stelle gelangen kann, wo es wirken müsste. Nur mit langem Suchen finden wir einen Hinweis darauf, dass es sich lediglich um ein Pflegeprodukt handelt. Als Medikament, wie viele glauben, kann und darf das Präparat nicht angesehen werden. Unseres Wissens fehlen jegliche ernstzunehmende wissenschaftliche Studien. Auch ist keine Registrierung als Arzneimittel nachgewiesen.

Warnung vor dem falschen Wundermittel



Anzeige


Lesezeit ca.: 3 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns






hoergeraete-info.net