Ratgeber

Mit dem Phonak Marvel telefonieren

Peter Wilhelm

Das derzeit wohl weltbeste Hörgerät auf dem Markt dürfte nach Ansicht vieler Hörakustiker und Hörgeräteträger das Phonak Marvel 90 sein. Es vereint kleine Baugröße, guten Klang, mannigfaltige Einstellungsmöglichkeiten und viele zusätzliche Funktionen gekonnt in einem Hörgerät.

Inhaltsverzeichnis

Zu den besonderes tollen Features des Phonak Marvel gehört die drahtlose Telefonie. Ja, Sie haben richtig gelesen, mit den Marvel Hörgeräten können Sie telefonieren, ohne Ihr Smartphone in die Hand nehmen zu müssen.
Ein Tastendruck auf den Taster am Hörgerät genügt, und schon haben Sie einen eingehenden Anruf angenommen und telefonieren über die Hörgeräte. Um selbst jemanden anzurufen, genügt es wenn Sie (bei iPhones) einfach Siri den entsprechenden Befehl geben: “Siri, Hans anrufen!” und schon stellt Siri die Verbindung her.

Telefonieren mit dem Hörgerät, das ging auch schon vorher. Bei Unitron beispielsweise mit der Moxi-Serie und bei Phonak mit Belong-direct.
Aber es ging nicht gut. Eigentlich muss man sogar sagen, dass es eher schlecht ging und zwar so schlecht, dass es für die Hörgeräteträger regelrecht abschreckend war.
Man hörte seinen Gesprächspartner glasklar und laut, der andere beklagte sich aber darüber, dass man selbst nur sehr schlecht zu verstehen war.

Das ist mit den aktuellen Hörgeräten der Marvel-Reihe von Phonak anders. Hier funktioniert die Telefonie tadellos. Auch die Gesprächspartner am anderen Ende verstehen einen richtig gut. Ja, manche merken nicht einmal, dass man nicht über ein herkömmliches Smartphone telefoniert, sondern über die Hörgeräte.

Doch manchmal sind die Anforderungen größer als die Leistungsfähigkeit auch der besten Hörgeräte und Smartphones. Dann nämlich, wenn sich der Hörgeräteträger in einer geräuschvollen oder sehr windigen Situation befindet.
Dann können die Nebengeräusche von den Hörgerätemikrofonen so deutlich mit übertragen werden, dass der Gesprächsteilnehmer den Hörgeräteträger schlechter versteht.
Das liegt aber nicht an den Hörgeräten, sondern auch mit dem Handy wäre in so einer Umgebung die Verständigung schlecht.

Hier hilft aber ein kleiner und dennoch genialer Trick: Halten Sie einfach die hohle Hand zwischen Mund und Ohr. Auf dem Titelbild zu diesem Beitrag mache ich Ihnen das einmal vor.
Auf diese Weise wird Ihre Sprache viel direkter zu den Mikrofonen geleitet und gleichzeitig wird der Lärm auch etwas abgeschirmt.

So konnte ich bisher auch in extrem lauten Situation, z.B. im Hafen oder auf einer Messe sehr gut telefonieren.

Hörgeräte Informationen Beratung



(©si-6-)







Über uns







Informationen über Hörgeräte

Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen   


Creative Commons Lizenzvertrag

Hörgeräte Informationen von Peter Wilhelm
ist lizenziert unter einer Creative Commons Lizenz
(Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International)
.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter
https://hoergeraete-info.net/zitieren-und-verlinken erhalten.