DIE KLEINSTEN HÖRGERÄTE Attraktive und unauffällige Winzlinge WELCHES HÖRGERÄT KAUFEN? Die Auswahl ist riesig. Jetzt durchblicken! SIE HÖREN GUT? SICHER? Nicht täuschen lassen! Ihr Verstand lügt.
5 SCHRITTE ZUM GRATIS-HÖRGERÄT Gesetzlich versichert? Hörgerät ist gratis HÖRGERÄTE SIND NICHT TEUER Fette Zuschüsse der Kasse möglich SO ERKENNEN SIE HÖRSTÖRUNGEN Sie oder ein Angehöriger hören schlecht?

Kann ich den Cerumenfilter selbst reinigen?

Mir sind am vergangenen Feiertag die Cerumenfilter ausgegangen. Ich hätte aber dringend einen neuen einsetzen müssen. Der alte war verschmutzt.
Nun meine Frage: Kann ich die Cerumenfilter theoretisch auch selbst reinigen?

Cerumenfilter sind kleine Kunststoffstöpsel, die beispielsweise auf den Ex-Hörer oder den Schallauslass eines Hörgerätes aufgesetzt werden.
Diese Filter sollen Ohrenschmalz auffangen. Nach einer gewissen Tragezeit setzen sich diese kleinen Stöpselchen mit Cerumen (=Ohrenschmalz) zu.

Dann läßt die Hörleistung nach und es ist Zeit, diese Filter zu wechseln.

Wie das gemacht wird, haben wir in diesem Beitrag wunderbar erklärt:

Cerumenfilter schützen Hörgeräte

Cerumenfilter sind extrem günstig. Sie erhalten Sie beim Hörakustiker oder günstig im Internet (Anzeige).

Grundsätzlich gilt, dass man diese Filter einfach austauscht und die alten Filter wegwirft.
Das ist immer das beste Verfahren.

Für den Notfall oder ganz gewiefte Sparfüchse bietet sich aber auch eine Selbstreinigung an.
Voraussetzung ist, dass man sich die Fummelei mit den winzigen Teilen antun möchte.

Entfernen Sie dazu den Cerumenfilter und waschen Sie ihn mit Wasser oder etwas Desinfektionsmittel sauber.
Wenn die Öffnung wieder klar ist und Sie hindurchsehen können, kann der Filter nach kurzem Trocknen wieder eingesetzt werden.

Cerumenfilter können eine Membran enthalten. In diesem Fall raten wir von einer Selbstreinigung ab.
Das gilt in erster Linie bei Im-Ohr-Hörgeräten.

Beachten Sie aber bitte: Die Ohrenschmalzfilter sind für den Einwegeinsatz gebaut. Bei einer mehrfachen Verwendung kann die Gefahr bestehen, dass der Filter seine Fähigkeit verliert, richtig einzurasten. Er könnte sich vom Hörer lösen und im Gehörgang zurückbleiben.

Deshabb raten wir dringend, Cerumenfilter lieber richtig auszutauschen.

Günstige Filter bekommen Sie hier:

Bestseller Nr. 1
Widex Nanocare Wachsschutz, 5 Packungen
  • Original Widex Nanocare - nicht Cerustop
Bestseller Nr. 2
Cerustop Wachsschutz, 10 Packungen mit je 8 Stück (80 Stück)
  • Geeignet für die meisten Hörgeräte von Widex, Phonak und Unitron.
  • Verhindert Leistungsverlust durch Wachsbildung im Hörgerät.
  • 80 schwarze Sticks mit weißem Filter.
Bestseller Nr. 4
Cerumenfilter Oticon No Wax
  • Cerumenfilter für verschiedene Hörgeräte z.B. Hörgerät Auditio
  • Schützt das Hörgerät zuverlässig vor Verschmutzungen
  • Eine Packung enthält 6 Cerumenfilter
  • Inklusive Filter-Wechselstift
Bestseller Nr. 5
Cerumenfilter Widex NanoCare
  • Widex Nano Care Cerumenfilter
  • Lieferumfang 8 Filter mit Entnahme Stab
  • Spezielle Nano Beschichtung
  • Schützt das Hörgerät vor Cerumen

Foto: © wilhelm



Anzeige


Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Lesezeit ca.: 2 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns






hoergeraete-info.net