Kaufberatung Hörgeräte
Welches Hörgerät kaufen?
kleine Hörgeräte
Die kleinsten Hörgeräte
schwerhörig
Eine Hörstörung erkennen
hörtest online kostenlos
Sie hören gut? Sind Sie sicher?
online Hörtest machen
Mal eben Hörtest machen

Beratung Hörgeräte
Beratung durch den Hörexperten
Gratis Hörgerät
5 Schritte zum Gratishörgerät
Experten Hörgerät
Hörgerät zum Nulltarif
Hörgeräte testen
Schnell ans Hörgerät gewöhnen
günstige Hörgeräte in Mannheim
Hörgeräte sind nicht teuer

Jetzt neues Hörgerät kaufen? Ich bin doch zufrieden

Liebe Hörgeräte-Experten!

Ich bin 62 Jahre alt und Bauingenieur. Seit 2 1/2 Jahren trage ich ganz hervorragende Hörgeräte von Phonak. Auf den Geräten steht Audéo V-70.
Nun lese und höre ich überall Tolles von den Marvel-Hörgeräten. Auch Sie beschreiben diese ja hier ganz positiv. Mir kam es bei der Entscheidung für die Audéo V-70 auf die sehr kleine Baumform und die damit verbundene diskrete Trageweise an.

Ich muss jetzt nicht unbedingt neue Hörgeräte anschaffen, frage mich aber, inwieweit mir die neuen Marvel nutzen könnten. Sind denn da auch audiologische Neuigkeiten eingeflossen oder handelt es sich nur um das Aufrüsten mit Bluetooth und ähnlichen Gimmicks?
Wenn es einen tollen Nutzen für mich hätte, würde ich mich vielleicht sogar für einen vorzeitigen Kauf neuer Hörgeräte entscheiden.
Allerdings müsste das schon eine Menge an Neuerungen sein, denn ich bin mit dem Vorhandenen höchst zufrieden. Ich höre kristallklar, crispy und sauber.
Was meinen Sie denn so?

Käme es uns jetzt darauf an, Ihnen Hörgeräte zu verkaufen, würde ich Ihnen eine Litanei vorbeten, wieviel toller und besser die Phonak Audéo M im Vergleich zu den Phonak Audéo V sind.
Aber wir sind unabhängig, neutral und fair.
Deshalb kann mein Rat nur lauten: Wenn Sie mit den vorhandenen Hörgeräte gut hören und verstehen können und sonst kein Grund vorliegt, der gegen die jetzt getragenen Geräte spricht, dann bleiben Sie dabei.

Die V-Hörgeräte der Reihe Venture kam vor gerade einmal 4 Jahren auf den Markt, vor zwei Jahren folgten die B-Hörgeräte der Reihe Belong und jetzt zum Jahreswechsel 2018/19 sind die M-Hörgeräte der Reihe Marvel da.

Es ist klar, dass in den Jahren die Forschung und Technik nicht stehengeblieben ist. Selbstverständlich können die aktuelle Geräte mehr, als Ihre Hörgeräte das können.
Es ist aber nun die Frage, inwieweit Ihnen diese Neuerungen einen spürbaren Nutzen bringen.

Mit der Marvel-Reihe funktioniert endlich die Telefonie über die Hörgeräte reibungslos. Sie können damit Ihr Smartphone in der Tasche lassen und Gespräche allein mit den Hörgeräten drahtlos führen. Das ist für mich eine der spannendsten Entwicklungen. Ob jemand das aber wirklich benötigt, muss er für sich selbst entscheiden. Als alleinigen Kaufgrund darf man all diese Features, wie auch das reibungslose Einspielen von TV-Ton und Multimediainhalten, nicht werten. Denn es kommt doch in erster Linie auf das gute Hören an.

Phonak hat ganz viel Tolles geleistet und viele Funktionen nochmals deutlich verbessert. Das erleichtert dem Hörakustiker die Anpassung und dem (neuen) Hörgeräteträger die Eingewöhnung.
Das Own Voice Pickup beispielsweise lässt die eigene Stimme viel besser klingen, sodaß frischgebackene Hörgeräteträger die neuen Geräte besser akzeptieren.
Soundrecover kann das gesamte Eingangssignal in der Frequenz verschieben und somit für den Hörgeschädigten bei Bedarf besser hörbar machen. Jetzt steht Soundrecover 2 zur Verfügung, das mehr leistet. Hier wird das Signal auf Konsonanten hin untersucht und nur diese sollen dann in der Frequenz verändert werden.
Mit Advanced Phonak Digital Contrast steht dem Hörakustiker auch eine neue Anpassformel zur Verfügung, die insbesondere für schwer Hörgeschädigte Verbesserungen bringt.
Auch sind die Chips und Rechenzeiten nochmals schneller geworden.

Wenn Sie alles das haben wollen und für sich als nützlich sehen, dann wären die Marvel-Hörgeräte genau richtig für Sie.
Ist das aber so?

Wenn ich das richtig sehe, gehen Sie vermutlich in spätestens 3-4 Jahren in den Ruhestand. Das ist ja dann in etwa auch die Zeit, in der eine Folgeversorgung mit neuen Hörgeräten und Kassenbeteiligung möglich wird.
Aus meiner Sicht wäre das genau der richtige Zeitpunkt, um sich neue Hörgeräte anzuschaffen. Die veränderte Lebenssituation im Ruhestand bringt möglicherweise auch ganz andere Anforderungen an die Hörgeräte mit sich.
Bis dahin haben die Hersteller auch garantiert wieder viel Neues und noch Tolleres auf den Markt gebracht, sodaß der Sprung von der Venture-Baureihe auf die dann aktuelle Phonak-Baureihe beispielsweise einen Riesensprung für Sie bedeuten würde.



Anzeige


Lesezeit ca.: 5 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns






Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz