iPhone 11 Pro Max – Probleme mit myPhonak

Gestern ist das neue iPhone 11 deutschlandweit erstmals über die Ladentheken gegangen. Der Verkaufsstart des neuen Flaggschiffs unter den Apple-Smartphones war von vielen Fans lange erseht worden. Vor einigen Apple-Stores haben wieder etliche iPhone-Liebhaber campiert, um gleich bei Geschäftsöffnung das neue Handy in Empfang nehmen zu können.

Keine dauerhafte Bluetooth-Verbindung möglich

Grund genug für uns, das neue Apple-Handy einmal näher unter die Lupe zu nehmen.
Natürlich interessieren uns vor allem die Konnektivität mit Hörgeräten und ob die genutzten Hörgeräte-Apps noch laufen.

Leider mussten wir feststellen, dass die myPhonak-App auf dem neuen iPhone nicht läuft. Das liegt aber nicht an der Hardware, sondern am aktuellen Betriebssystem iOS 13. Es gibt aber auch Probleme mit anderen Apps, weshalb Apple ungewöhnlich schnell mit einer weiteren iOS-Version 13.1 reagieren wird, die am 23.09. zum Download bereitstehen soll.

Hauptproblem mit der myPhonak-App ist, dass man das Menü nicht mehr aufrufen kann. Normalerweise geht das über den Menü-Button oben rechts, der dann ein Seitenleisten-Menü einblendet. Aktuell wird aber nur der Hauptbildschirm ausgegraut und man hat auf älteren iPhones, die bereits auf iOS 13 upgedatet wurden, keinen Zugriff mehr auf das Menü.

Beim großen iPhone 11 hat man noch die Chance, durch Raten und Ausprobieren das marginal sichtbare Menü anzutippen.

Ein kleiner Rest des Menüs ist am rechten Bildschirmrand zu sehen. Mit Glück kann man etwas auswählen…

Deshalb raten wir jedem, der ein iPhone besitzt und noch nicht auf iOS 13 upgedatet hat, diesen Schritt bis auf weiteres aufzuschieben.

Peter Wilhelm – Hörgeräte-Info.Net

Das zweite Problem mit dem iPhone 11 in Zusammenspiel mit Phonak Audéo Marvel 90 ergibt sich, wenn man seine Hörgeräte für die Telefonie mit dem Smartphone koppeln möchte. Das ist uns leider auch nicht richtig gelungen. Das iPhone 11 findet zwar in den Bluetooth-Einstellungen das zu paarende Hörgerät, kann aber keine Verbindung dazu aufbauen.

Manchmal gelingt es zwar, das Hörgerät kurz zu koppeln, aber es „verabschiedet“ sich nach wenigen Sekunden wieder. Ein Telefonie via Bluetooth und Hörgerät ist also derzeit nicht möglich.

Es werden also große Hoffnungen in das für übermorgen angekündigte iOS-Update 13.1 gesetzt. Eventuell muss aber auch Phonak ein Update seiner myPhonak-App herausbringen.

Als Workaround kann man sich die Phonak-Remote-App installieren, die durch die integrative myPhonak-App ja abgelöst worden ist.
Die „alte“ Version läuft auch unter iOS 13 und auf dem iPhone 11.



(si)







Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen