Meldungen

Illegales Autorennen: Versuchter Mord an gehörloser Frau

Hörgeräte

Illegales Autorennen: Mann soll gehörlose Frau angefahren haben

WÜRZBURG – Ein junger Mann rast mit seinem Wagen durch die Würzburger Innenstadt. Er will einem Kontrahenten zeigen, dass sein Wagen schneller ist, so die Darstellung der Anklage. Eine gehörlose Frau wird angefahren.

Nach einem mutmaßlich illegalen Autorennen in Würzburg muss sich von Dienstag (12. Januar 2021) an ein 21-Jähriger wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht verantworten. Der Angeklagte hat nach Auffassung der Staatsanwaltschaft mit seiner rücksichtslosen Fahrweise den Tod einer gehörlosen Fußgängerin in Kauf genommen.

Versuchter Mord: Anklage nach illegalem Autorennen in Würzburg

Der Mann soll sich am 1. Dezember 2019 in Würzburg mit einem Kontrahenten ein verbotenes Autorennen geliefert haben. Dabei habe er die heute 43-Jährige erfasst, die mit ihrem Hund bei Grün die Straße überquerte. Die gehörlose Frau und das Tier erlitten leichte Verletzungen.

Mehr finden Sie hier:

Nordbayern.de

Bildquellen

Hinweis


In „Fundstücke“ finden Sie Inhalte Dritter und Pressemitteilungen, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, meist redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen.


(si)





Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen