Anzeige

Reparatur – Hörgeräte Reparatur Ratgeber – 5 starke Punkte

Reparatur

Hörgeräte Reparatur Ratgeber – Das kann teuer werden! Wir erklären Ihnen alles. Wenn das Hörgerät defekt ist, sind Sie schnell mit vielen hundert Euro dabei. Hörgeräte kosten richtig viel Geld. Sogar die, die Sie kostenlos von der Krankenkasse erhalten, kosten in Wirklichkeit sehr viele hundert Euro. Und wenn Sie sich dann noch beim Erwerb des Hörgeräts für ein besser ausgestattetes mit Zuzahlung entschieden haben, müssen Sie bei Reparaturen besonders viel bezahlen.

Daran denken die meisten beim Erwerb ihrer Hörgeräte nämlich nicht: Auch die wertvollsten Hörgeräte müssen hin und wieder repariert werden. Bei Kassenhörgeräten zahlt das meist die Krankenkasse, bei zuzahlungspflichtigen Hörgeräten ist aber der Kunde selbst mit hohen Reparaturkosten dabei. Wir erklären in diesem wertvollen Ratgeber, auf was Sie achten müssen.

Wie schütze ich mein wertvolles Hörgerät vor Reparaturen?

Eine sorgsame Pflege ist das Wichtigste. Dabei ist es unverzichtbar, die Hörgeräte täglich zu reinigen. Durch sorgfältigen Umgang kann man die meisten Schäden an den wertvollen Geräten vermeiden. Achten Sie beispielsweise besonders darauf, dass Sie die Batterien sehr vorsichtig wechseln, um ein Abbrechen des filigranen Batteriefachs zu verhindern. Sofern Sie Haustiere oder kleine Kinder haben, sollten Sie das Hörgerät niemals in deren Reichweite liegen lassen. Gegen viele Schäden können Sie das Hörsystem trotz aufmerksamen Umgangs nicht schützen. Ein sehr oft vorkommender Grund für Beschädigung ist das Eintreten von Feuchtigkeit. Ursache ist Schweiß oder aber auch die Bildung von Kondenswasser im Inneren des Hörgeräts.

Was kann ich tun, wenn ein Schaden entsteht?

Falls Sie einen Defekt am Hörgerät bemerken, kontaktieren Sie am besten sofort Ihren Hörakustiker. Er kann entscheiden, ob die Reparatur sofort erfolgen kann, Sie das Hörgerät dann bei ihm müssen oder ob er es zum Hersteller einschicken muss. Während der Dauer der Reparatur erhalten Sie ein Ersatzhörgerät. Lassen Sie sich aber einen Kostenvoranschlag geben, das ist wichtig. Diese Unterlage können Sie nämlich bei der Krankenkasse oder Ihrer Hörgeräteversicherung für eventuelle Erstattungen einreichen.

Mein Hörgerät ist defekt – zahlt die Krankenkasse?

Alle gesetzlichen Krankenkassen gewähren neben der Zuzahlung zu Ihrem Hörgerät (alle 6 Jahre) auch eine Reparaturkostenpauschale über genau den gleichen Zeitraum. Diese Pauschale kann für Wartungen oder Reparaturen genutzt werden. Sie beträgt circa 160 Euro. Alle anfallenden Reparaturen oder Wartungskosten werden zunächst immer davon gezahlt. Sobald die Pauschale aber aufgebraucht ist, müssen Sie alle Kosten tragen.

Hörgeräte komplett defekt – Krankenkasse?

Als Hörgeschädigter können Sie nicht ohne Hörgeräte sein. Sprechen Sie am besten persönlich bei Ihrer Krankenkasse vor. Schauen Sie, ob die Krankenkasse nicht doch bereit ist, ihnen im Falle eines nicht grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Schadens, mit neuen Hörgeräten unter die Arme zu greifen.

Wann zählen Garantie und Gewährleistung bei einer Hörgeräte Reparatur?

Die vom Hersteller gewährte Garantie beträgt bei Hörgeräten meistens 1 Jahr. Da jeder Hersteller und Händler die Bedingungen für eine freiwillige Garantie selbst bestimmen kann, sind diese höchst unterschiedlich. Meistens erstreckt sich die Garantie auf Material-, Herstellungs-, und Konstruktionsfehler behoben.

Die gesetzlich festgelegte Gewährleistung hingegen sichert Sie 2 Jahre ab Kaufdatum gegen Schäden ab, die auf Herstellerseite entstanden sind. Auch hier zählen beispielsweise Material,- Herstellungs-, und Konstruktionsfehler. Tatsächlich werden Schäden jedoch nur bis zu 6 Monate nach dem Kauf problemlos behoben. Nach dieser Zeit müssen Sie beweiskräftig darlegen, dass der Schaden bereits beim Erwerb bestand.

Zusammenfassung

Zusammenfassend gilt: Garantie und Gewährleistung versprechen Ihnen, dass das Hörgerät bei sachgemäßer Behandlung über einen gewissen Zeitraum reibungslos funktioniert. Nicht darunter fallen allerdings immer Schäden durch Fehlbedienung, Bruch oder Verschleiß.

Mehr zu diesem interessanten Thema finden Sie in unserem Garantie- und Gewährleistungs-Ratgeber.

Lassen Sie sich aber nicht gleich unterkriegen. Oft zahlt sich gerade in diesem Bereich eine gewisse Hartnäckigkeit besonders aus. Es hat aber meist auch wenig Zweck, gleich die „dicke Keule“ auszupacken. Freundliche Beharrlichkeit bringt da erfahrungsgemäß immer mehr.

kostenloser Online-Hörtest hier



(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen