DIE KLEINSTEN HÖRGERÄTE Attraktive und unauffällige Winzlinge WELCHES HÖRGERÄT KAUFEN? Die Auswahl ist riesig. Jetzt durchblicken! SIE HÖREN GUT? SICHER? Nicht täuschen lassen! Ihr Verstand lügt.
5 SCHRITTE ZUM GRATIS-HÖRGERÄT Gesetzlich versichert? Hörgerät ist gratis HÖRGERÄTE SIND NICHT TEUER Fette Zuschüsse der Kasse möglich SO ERKENNEN SIE HÖRSTÖRUNGEN Sie oder ein Angehöriger hören schlecht?

Hearing Hero ist kein Hörgerät?

Ich bin im Netz auf die Seite von HearingHero gestoßen. Dort werden Hörgeräte für rund 150 Euro angeboten. Die Leute schreiben: „Erhalten Sie wieder Ihr volles Hörvermögen zurück – so, wie es früher einmal war.“
Wie kann es sein, dass die Hörgeräte dort so günstig sind und bei meinem Hörakustiker das 10-20fache kosten?
Ist es ratsam sich solche Hörgeräte zu bestellen. Zumal die ja schreiben, dass sogar ein Verstärker eingebaut ist und dass der Hearing Hero „die beste Technologie zur Rauschunterdrückung“ habe.

Ihr Kurt

Lieber Kurt,

vielen Dank für die Übersendung des Links. Wir haben uns diese Seite einmal angeschaut. Obgleich sie auf Deutsch verfasst ist, kommt sie aus den Vereinigten Staaten.
Dort und in vielen anderen Ländern wird beim Begriff Hörgerät nicht so unterschieden, wie bei uns. In den USA heißen Hörgeräte „hearing aids“, also Hörhilfen.
Und genau das sind die angebotenen Geräte. Es handelt sich unserer Auffassung und im Vergleich zu Geräten vom deutschen Hörakustiker nicht um richtige Hörgeräte, sondern um Hörhilfen.

Solche Hörhilfen werden im Netz schon für 15-50 Dollar angeboten:

Hörhilfen können analoge Technik enthalten oder digitale. Bessere verfügen auch über mehrere voreingestellte Programme.
Allen gemeinsam ist es, dass sie unkontrolliert vor allem alles lauter machen. Diese Geräte werden nicht an Ihr Gehör angepasst und können auch das Resthörvermögen schädigen, wenn sie zu laut ins Ohr tönen.

Das dort gezeigte Gerät ist uns nicht bekannt, es ähnelt aber sehr vielen Geräten, die für wenige Dollar (ab 8 Dollar) im Netz zu haben sind.
Als Hörgerät und um auf Dauer genutzt zu werden, taugen solche Geräte, die für wenig Geld im Netz zu erwerden sind nichts.
Damit verglichen ist dieses Angebot dann auch noch sehr teuer.

Auch die Aussage, es sei die „beste Technologie zur Rauschunterdrückung“ verbaut, können wir so nicht nachvollziehen. Jeder Hersteller verfolgt hier bestimmte technische Wege, um das Rauschverhalten günstig zu beeinflussen. Jeder Hersteller meint sicherlich, die beste Lösung gefunden zu haben. Und trotzdem wagt es kein Hörgerätehersteller mit diesem Superlativ zu werben.
Die Aussage ist einfach viel zu schwammig und nichtssagend.

Außerdem wirbt das Unternehmen mit einem Testimonial einer gewissen Frau Tanja Huber:

Hierbei handelt es sich allerdings um ein Stockfoto, also ein Foto aus einer Bilderdatenbank für Werbe- und sonstige Zwecke:

Da die Seite auch kein Impressum hat, wie wir es kennen, würden wir persönlich die Finger von diesem Angebot lassen.

Allein die Aussage, man könne mit diesem Gerät sein volles Hörvermögen zurückerhalten, ist in unseren Augen höchst unseriös.



Anzeige


Lesezeit ca.: 3 Minuten

Das könnte Sie auch interessieren: (si)




Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns







Informationen über Hörgeräte

hoergeraete-info.net