DIREKTKONTAKT

Ratgeber

Hausnotruf für Senioren – Mit Pflegegrad ist er kostenlos

Hausnotruf für Senioren

Hausnotruf für Senioren: Im Ernstfall kann er Leben retten! Immer mehr Menschen werden zu Hause gepflegt oder leben mit einem Pflegegrad auch noch weitestgehend selbständig. Jedenfalls ist bei vielen keine 24-Stunden Rund-um-die-Uhr-Betreuung gegeben. Bei den Angehörigen und den Betroffenen schwingt dann immer die Sorge mit, was wohl passiert, wenn der Pflegebedürftige mal stürzt, oder anderweitig in eine hilflose Lage gerät.

Ohne Hausnotruf für Senioren: Flüssigkeitsmangel schnell tödlich

Gerade erst ist ein Fall durch die Presse gegangen, bei dem ein älterer Herr in seinem Wohnzimmer über einen Pantoffel gestolpert war. Obwohl er sich nicht großartig verletzt hatte, bekam er es nicht hin, alleine aufzustehen. Einen Hausnotruf für Senioren hatte der ältere Herr nicht. Drei Tage hatte er um Hilfe gerufen, bis endlich ein Amazon-Zusteller im Treppenhaus die Rufe hörte. Die Feuerwehr öffnete im Auftrag der Polizei die Wohnungstür und schlußendlich konnte dem Mann aus seiner misslichen Lage geholfen werden.
Wegen starken Flüssigkeitsmangels blieb er knapp eine Woche im Krankenhaus und konnte dann wohlbehalten wieder nach Hause entlassen werden.

Hausnotruf für Senioren

Hausnotruf für Senioren – Dieser Knopf kann Leben retten

Solche Vorfälle sind leider Realität für viele Angehörige. Wie kann man da nachts noch ruhig schlafen, ohne die Mutter oder den Vater ständig zu kontrollieren?

Mit dem Hausnotruf wäre das nicht passiert

Ein Hausnotruf ist ein kleines Gerät, das wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen wird. Auf der Oberseite befindet sich ein Knopf. Dieser Knopf kann im Ernstfall Leben retten. Passiert Ihnen etwas, können Sie per Knopfdruck eine Notrufzentrale benachrichtigen. Die Mitarbeiter melden sich ggfs. laut hörbar über die Basisstation. Sie können dann mit diesen Helfern sprechen. So oder so senden die Helfer einen Rettungswagen. Notarzt oder informieren Ihre Angehörigen.

Sie können den Hausnotruf kostenlos bekommen!

Hochinteressant: Liegt ein Pflegegrad vor, so übernimmt die Pflegekasse auch die Kosten – sowohl die Monatsgebühr bis maximal 23 Euro als auch die Anschlussgebühr.

Bei welchem Anbieter bekommen Sie einen Hausnotruf?

Liegt kein Pflegegrad vor, können Sie auch einen Hausnotruf beispielsweise vom Deutschen Roten Kreuz erhalten, müssen dann aber alle Kosten selbst tragen.

Eine echte Alternative sind frei verkäufliche Hausnotrufsysteme, weil oft erheblich günstiger:

Batterie ausgelaufen
Probleme mit dem Hörgerät

d05e93fc13fe4988931d658310c2a236

Bildquellen


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Schlagwörter:

Ratgeber

Der Ratgeber ist Ihr umfassendes Informationszentrum rund um Hörgeräte. Hier finden Sie wertvolle Tipps zur Auswahl, Pflege und Nutzung von Hörgeräten sowie Einblicke in neueste Technologien und praktische Ratschläge für den Alltag mit Hörschwierigkeiten. Unser Ziel ist es, Ihnen zu helfen, trotz Hörproblemen ein aktives und erfülltes Leben zu führen. Entdecken Sie unsere Expertenbeiträge und verbessern Sie Ihr Hörerlebnis mit fundiertem Wissen und verlässlichen Informationen.

Lesezeit ca.: 3 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 21. April 2024 | Peter Wilhelm 21. April 2024

Lesen Sie bitte auch:





Rechtliches


Skip to content