DIE KLEINSTEN HÖRGERÄTE Attraktive und unauffällige Winzlinge WELCHES HÖRGERÄT KAUFEN? Die Auswahl ist riesig. Jetzt durchblicken! SIE HÖREN GUT? SICHER? Nicht täuschen lassen! Ihr Verstand lügt.
5 SCHRITTE ZUM GRATIS-HÖRGERÄT Gesetzlich versichert? Hörgerät ist gratis HÖRGERÄTE SIND NICHT TEUER Fette Zuschüsse der Kasse möglich SO ERKENNEN SIE HÖRSTÖRUNGEN Sie oder ein Angehöriger hören schlecht?

Open ear gain [OEG]

pflegen und reinigen

Pflegen und reinigen Sie Ihre Hörgeräte regelmäßig





Synonyme:
OEG
Open_Ear_Gain (Wikipedia)
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten daher möglicherweise demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Der Open Ear Gain (OEG) bezeichnet die Eigenverstärkung des äußeren Gehörgangs beim offenen Ohr, d. h. ohne dass z. B. ein Ohrhörer oder die Otoplastik eines Hörgerätes eingesetzt ist. Die Verstärkung ergibt sich aus der Resonanz durch die Länge des Gehörgangs und ist am stärksten ausgeprägt im Frequenzbereich von etwa 2 bis 5 kHz, wo sie bis zu 20 dB betragen kann.

Diese Verstärkung ist von Mensch zu Mensch individuell verschieden. In der Norm IEC 60118-8:2005 werden die OEG-Werte aus Messungen mit dem Kunstkopf KEMAR zugrunde gelegt, wobei eine maximale Verstärkung von 18 dB knapp unterhalb von 3 kHz auftritt.

Beim Menschen kann der individuelle Open Ear Gain durch eine In-situ-Anlage mit Hilfe eines Sondenschlauches bzw. Sondenmikrofons gemessen werden, das in den Gehörgang eingeführt wird.

Bei der Anpassung von Hörgeräten können die individuellen Unterschiede des OEG eine Rolle spielen, da er einen Einfluss auf die tatsächliche Verstärkung des Hörgerätes hat.

Ohrhörer, die den Gehörgang verschließen, verändern dadurch das Resonanzverhalten des Gehörgangs. Dieser Unterschied zum OEG kann durch Ausgleich des Frequenzgangs des Ohrhörers berücksichtigt werden.

« Zurück zum Index
Lesezeit ca.: 0 Sekunden



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Hier keine Kommentare. Nutzen Sie das Kontaktformular




Über uns






hoergeraete-info.net