Hörbereichserweiterung

Kategorie: Hörgesundheit

Bei sehr hohen Hörverlusten in bestimmten Frequenzbereichen, z.B. bei einem Hochtonsteilabfall, geht man davon aus, dass sogenannte „tote Zonen“ vorhanden sind. Das Ohr kann den entsprechenden Tonbereich nicht verarbeiten. Eine Verstärkung in diesem Bereich kann für den Hörgeschädigten sogar von Nachteil sein. Die Verlagerung der Signale in noch aktive Bereiche ermöglicht, dass auch Töne aus den „toten Zonen“ wieder wahrgenommen werden. Der Hörgeschädigte muss allerdings die Erkennung der so neu entstehenden akustischen Muster erlernen.

Bildquellen

  • : PW | All Rights Reserved
Synonyme:
Frequenzbereichsverschiebung,Soundrecover

(©siglo)





Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen