Buchtipp: Der Hörnichtgut

Im Buch „Der Hörnichtgut“ hat Frank Nüsken seine eigene Leidensgeschichte der Schwerhörigkeit zu Papier gebracht.

Frank Nüsken hat den langen Prozess seiner Schwerhörigkeit bis zur Operation eines sogenannten Cochlea Implantats1, das ihm seine Hörfähigkeit zurückgab, in dem Buch „Der Hörnichtgut – Einsam unter Freunden“ festgehalten.
Er beschreibt die Persönlichkeitsveränderung, die mit fortschreitender Schwerhörigkeit einhergeht, ebenso wie Verhaltensänderungen der Mitmenschen im täglichen Umgang. „Das Buch gibt Einblicke in die Gefühlswelt und die zunehmende Vereinsamung des Schwerhörigen“, beschreibt der Autor sein Werk, das zudem auch anderen Menschen mit ähnlichen Problemen Mut machen und Missverständnisse ausräumen soll.

Das Buch zeigt, wie der stille, schleichende Prozess bewirkt, dass das Gehirn nicht mehr gefordert ist und zu verkümmern droht. „Wenn ich nicht aufpasse, werde ich zum trotteligen Alten.“

„Der Hörnichtgut“ spart dennoch nicht mit Humor und Selbstironie. Am Beispiel beschriebener Erlebnisse spüren Leser, wie eine positive Lebenseinstellung das Leben erleichtern kann.

Der Ausweg aus der Schwerhörigkeit mit einem Cochlea Implantat wird als Befreiung wahrgenommen. Nüsken beschreibt es als Schlüssel, um wieder vollwertig am Leben teilnehmen zu können.
Die Begeisterung über die wiedererlangte Hörfähigkeit kommt in diesem Buch deutlich zur Geltung.

„Der Hörnichtgut“ ist im Buchhandel oder direkt beim Verlag Twentysix zum Preis von 5,99 Euro erhältlich (ISBN 9 78 37 40 74 54 00). Auch ein E-Book zum Preis von 3,99 Euro ist verfügbar.

1 Ein Cochlea Implantat (CI) ist eine Innenohrprothese für hochgradig schwerhörige oder ertaubte Menschen. Es wird bei einer Operation in die Hörschnecke (Innenohr) eingesetzt und stimuliert elektrisch den Hörnerv.



Anzeige


Der Artikel von Erich Brücker ist zuerst in der Saarbrücker Zeitung erschienen. Wir übernehmen Auszüge daraus.

Lesen Sie auch

Demenzsensibles Krankenhaus – Das Hörgerät ist wichtig

Eine Narkose ermöglicht den Ärzten schwierigste Eingriffe, ohne dass der Patient…