Anzeige

Batterie ausgelaufen – Hörgeräte bitte immer ohne Batterien aufbewahren

ausgelaufene Batterie

Bild von Andreluiz Cunha auf Pixabay

Batterie ausgelaufen – Immer wieder sehen wir und die Hörakustiker wunderbare, teils neuwertige Hörgeräte, die durch ausgelaufene Batterien zerstört wurden. Das muss nicht sein. Jeder Hörgeräteträger sollte deshalb Hörgeräte ausschließlich ohne eingelegte Batterien aufbewahren.

Batterie ausgelaufen

ausgelaufene Batterien? Das muss nicht sein!

Wenn Sie Ihre Hörgeräte täglich regelmäßig und lange tragen, müssen Sie die Batterien nur dann entnehmen, wenn Sie die Hörgeräte eine längere Zeit nicht benötigen. Eine längere Zeit ist alles, was über 1-3 Tage hinausgeht.

Batterie ausgelaufen – So verhindern Sie das

Aber in den Zweit-Hörgeräten oder den Ersatz-Hörgeräten haben Batterien ebensowenig zu suchen, wie in alten Hörgeräten, die Sie aus irgendwelchen Gründen noch aufbewahren. Es genügt auch nicht, die Batterieklappe geöffnet zu haben. Denn in der Schublade oder im Etui kann sich die Klappe beim Hantieren schließen und dann hat die Batterie doch Kontakt und kann auslaufen.

Geben Sie sich bitte auch nicht der Illusion hin, die Batterien im Schubladen-Hörgerät würden bis zum nächsten eventuellen Einsatz halten. Wenn einmal die Schutzfolie von den Zink-Luft-Batterien abgezogen ist, entleeren sie sich recht zügig.

Sie sparen auch kein Geld, wenn Sie einmal aktivierte Batterien aus Sparsamkeit bis zum nächsten Einsatz in solchen Gelegenheits-Hörgeräten belassen. Hörgerätebatterien sind so günstig zu bekommen, dass ein Geräteschaden absolut unwirtschaftlich und nicht hinnehmbar ist. Es wird einfach teuer, wenn die Batterie ausgelaufen ist.

Übrigens: Das oben Gesagte gilt selbstverständlich auch, wenn Sie Ihre vom Arzt verordneten Hörgeräte nicht ständig tragen und über Wochen in der Schublade oder auf dem Nachttisch liegen haben.

Wenn Sie unbedingt auf die Restkapazität der bereits angebrochenen Batterien hoffen möchten, nehmen Sie die Batterien wenigstens aus den Hörgeräten heraus!

Falls Batterien auslaufen, kann die austretende Chemikalie das Batteriefach, die Kontakte und im ungünstigsten Fall das gesamte Hörgerät zerstören. Oftmals sind dann neue Hörgeräte fällig und auf den Kosten bleiben meistens Sie sitzen, es sei denn, Sie haben eine gute Hörgeräteversicherung.

Hörgerätebatterie läuft aus/

kostenloser Online-Hörtest hier



(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen