Ratgeber

Zink-Luft-Batterien – Abkleben bringt nichts

Quecksilber und Blei in Hörgerätebatterien?

Quecksilber und Blei in Hörgerätebatterien?

Zink-Luft-Batterien: Unser Leser Luis schreibt uns, er habe supergute Erfahrungen damit gemacht, wenn er die Batterien aus seinen Hörgeräten herausnimmt:

„Ich nehme bei jeder Nichtbenutzung meiner Hörgeräte die Batterien heraus und lege sie in einen kleinen Beutel mit so einem zusammendrückbaren luftdichten ZIPP-Verschluss.Die Luft drücke ich vorher ziemlich gut raus. Auf diese Weise meine ich, dass meine Hörgerätebatterien besonders lange halten.
Vielleicht ist das auch mal ein Tip für Ihre Leser.“

Lieber Luis,

wir haben das schon ein paar Mal ausprobiert. Bei uns kommen wir immer wieder zu dem gleichen Ergebnis: Eine einmal gestartete Zink-Luft-Batterie kann nicht wieder in den „Tiefschlaf“ versetzt werden. Zink-Luft-Batterien enthalten ein Elektrolyt, das durch Sauerstoffzufuhr gestartet wird. Es trocknet dann sozusagen und gibt dabei die Energie ab.

Es ist hierfür auch nur eine geringe Menge Luft erforderlich. Denken Sie bitte daran, dass moderne Hörgeräte wasserdicht sind und dass somit auch der Lufteintritt behindert wird. Schon wenn Sie die Schutzfolie abziehen, dringt Sauerstoff in die Zelle und aktiviert sie. Sie wird nun unweigerlich bis zum Ende „leerlaufen“. Es hilft nichts, wenn man den Aufkleber wieder drauf macht oder die Löcher dicht mit Klebeband (z.B. TESA-Film) abklebt. Die mittlerweile in der Zelle enthaltene Luftmenge reicht.

Auch die vorübergehende Unterbringung in einer möglichst luftdichten Plastiktüte bringt da nichts.

Zink-Luft-Batterien

Zink-Luft-Batterien

Wir haben das wirklich in wochenlangen Tests mit mehreren Hörgeräteträgern ausprobiert. Betrifft Zink-Luft-Batterien.

Es spielt nach unseren Erfahrungen keine Rolle, ob man die Hörgerätebatterien im geöffneten Batteriefach des Hörgerätes beläßt oder ob man sie in eine luftdichte Tüte packt.

Hier haben wir nur dann einen minimalen Unterschied bei der Haltbarkeit festgestellt, wenn die Hörgeräte mitsamt Batterien in ein Hörgerätetrockungsgerät gelegt werden. Die Temperaturen im Trockner können geringfügig die Lebensdauer verkürzen.
Aber selbst das war so gering, dass wir meinen, dass auch das eine wirklich nur sehr untergeordnete Rolle spielt.

Zink-Luft-Batterien

Zink-Luft-Batterien

In Anbetracht der Tatsache, dass Batterien heute doch recht günstig sind, meinen wir, dass sich Experimente und irgendein Aufwand zur Lebensverlängerung der Batterien nicht lohnen.

Zink-Luft-Batterien

Wir können natürlich nicht ausschließen, dass es in Ihrem Fall so ist, wie Sie es beschreiben.
Aber nachvollziehen können wir und unsere Test-Hörgeräteträger dieses Experiment leider nicht.

AngebotBestseller Nr. 1
Varta Powerone p312 Hörgerätebatterie (Quecksilberfrei) 60 BATTERIEN
  • 60 quecksilberfreie Hörgerätebatterie
  • Spannung (V) :- 1.45, Menge pro Einheit:- 6
Bestseller Nr. 2
Rayovac Extra 312 Batterien für die Hörgeräte PR41, 312AE, A312, DA312, P312...
  • 60 piles auditives Rayovac 312 Extra advanced / pile auditive PR41 / piles pour...
  • brown
Bestseller Nr. 3
60x Intenso Energy Ultra Hörgeräte Batterie PR48 orange - Typ 13, 10x 6er...
  • Typ-Farbe: Orange | IEC-Code: PR48 | Knopfzellentyp: 13
  • Batterietyp: Zink-Luft
Bestseller Nr. 4
ANSMANN Hörgerätebatterien 13 (Orange 60 Stück) Typ 13 P13 PR48 ZL2 - Zink...
  • HALTBARKEIT: 4 Jahre Lagerfähigkeit / Betriebsdauer anwendungsabhängig
  • ERSETZT: Typ 13 A13 P13 13AE DA13 PR48 13HPX AZA13 DA13N6 mit 1, 4V / 1, 45V
AngebotBestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Duracell Hörgerätebatterien Größe 312, 60er Pack [Amazon exclusive]
  • Duracell Hörgerätebatterie Größe 312 - eine langlebige, quecksilberfreie...
  • Die leichte, aber dennoch starke, schützende Verpackung von Duracell hält Ihre...

Online Hörtest

Hörgeräte

Letzte Aktualisierung am 22.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bildquellen

  • hoergeraete-batterien: Peter Wilhelm | All Rights Reserved

Hinweis


In „Fragen an die Redaktion“ finden Sie unsere Antworten auf Fragen von Leserinnen und Lesern. Diese Fragen sind Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also bei den Fragen um redaktionell meist nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Fragen Dritter. Für die Fragen sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen.


(si)





Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen