• Wir gendern nicht – Schluss mit dem Blödsinn

    Wir gendern nicht.
    Das Geschlecht einer Person (Gender), wird derzeit überall thematisiert. Alle möglichen öffentlichen Stellen, Unternehmen und Vereine versuchen krampfhaft auf geschlechterneutrale Formulierungen umzustellen.

    Aus dem Studentenwerk wird dann das Studierendenwerk, weil sich angeblich Frauen nicht repräsentiert fühlen, wenn nur von Studenten und nicht auch von Studentinnen die Rede ist.

    Merkwürdige Formulierungsauswege wie Student*innen, StudentInnen, Student_in usw. erschweren das Lesen und kein Mensch weiß, wie das nun auszusprechen ist.

    Liebe Leserinnen und Leser von hoergeraete-info.net,

    wir betreiben Qualitätsjournalismus für Menschen, die sich für gutes Hören und Hörgeräte interessieren.
    Dafür sind wir tagtäglich auf der Jagd nach den besten Informationen für Sie.
    Und wir sprechen immer alle Menschen an, egal welches Geschlecht sie haben, nicht haben, zu haben glauben oder einstmals haben werden.
    Wir lieben Sie, liebe Leserinnen und Leser.
    Weil Sie mit Ihrem Interesse zeigen, dass wir gute Informationen für Sie haben und diese gut für Sie aufbereiten.

    Aber bitte erlauben Sie uns, bei „Hörgeräteträger“ oder „dem Schwerhörigen“ usw. zu bleiben.
    Man benötigt noch nicht einmal Phantasie, um zu wissen, dass immer alle gemeint sind.

    Alles andere ist viel zu aufwendig und würde uns viel zu viel von unserer wertvollen Zeit stehlen.
    Die möchten wir lieber in die Aufbereitung guter Informationen investieren und nicht damit vergeuden, geschlechtsneutrale Formulierungen suchen, finden oder gar erfinden zu müssen.

    Unserer Erfahrung nach und aufgrund vieler Gespräche, ist es den allermeisten Menschen, mit denen wir sprachen, sowieso vollkommen egal, ob das nun beim Wort „Fußgänger“ auch die „Fußgängerinnen“ explizit erwähnt werden, jedenfalls werden wir solche Konstrukte wie „straßenüberquerende Person“ nicht hier einführen.

    Wir haben Sie lieb! Auch ohne „-innen“.

    Ihr Redaktionsteam von hoergeraete-info.net

    Peter Wilhelm – Chefredakteur
    Thomas von Görditz – ltd. Redakteur
    Rodin Riemenschnayder – Redakteur
    Corinna von Weilenheim – Radkationsmitarbeiterin



    Anzeige


    Bild: 3dman_eu / Pixabay

    Ein Kommentar

    1. Trude Wehlimmer

      27. November 2018 at 12:11

      Danke, danke, danke!
      Ihre ehrlichen Worte begeistern mich.

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lesen Sie auch

    Kopflose Verzweiflung

    Die Kundin kommt das erste Mal zu mir in das Hörakustikstudio. Ich schätze, sie ist etwa 8…