Ratgeber

Wie komme ich an ein günstiges Hörgerät?

Was zahlt die Krankenkasse bei Hörgeräten

Bei Schwerhörigkeit helfen in aller Regel nur Hörgeräte. Diese stehen im Ruf, sehr teuer zu sein. Da fragt sich mancher: Wie komme ich an ein günstiges Hörgerät? Wir geben Rat

Wer hat Anspruch auf kostenlose Hörgeräte?

Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind und Ihnen ein HNO-Arzt eine Schwerhörigkeit bescheinigt, haben Sie Anspruch auf günstige Hörgeräte.

Wo bekomme ich die kostenlosen Hörgeräte?

Medizinische Hörgeräte werden über Hörakustiker verkauft. Sie finden entsprechende Läden überall in Deutschland.

Was muss ich tun, um schnell an ein günstiges Hörgerät zu kommen?

Suchen Sie einen Hörakustiker oder einen HNO-Arzt auf und lassen Sie dort einen Hörtest durchführen.

Muss ich selbst bei der Krankenkasse einen Antrag auf ein günstiges Hörgerät stellen?

Nein. Der Hörakustiker wickelt bei Erfüllung der Voraussetzungen alles weitere für Sie ab. Bei privaten Krankenkassen müssen Sie vorher nachfragen.

Sind die günstigen Hörgeräte gut genug?

Sogar die Nulltarif-Hörgeräte erfüllen alle Vorgaben der Krankenversicherungen und sind im Normalfall ausreichend.

Weshalb gibt es dann auch teurere Hörgeräte?

Weil jeder Hörverlust anders ist. Auch die Geschmäcker und die Geldbeutel unterscheiden sich. Sie können bei teureren Hörgeräten mehr Einstellmöglichkeiten, mehr Programme und weitere Komfortfunktionen erwarten.


 

Bildquellen

  • vergleich-gross-klein: Peter Wilhelm | All Rights Reserved

(si)





Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen